Bach-Choral der Woche

Gaetan Hadjeres und Francois Pachet am Sony Computer Science Labor in Paris haben die Deep-Learning-Software DeepBach geschrieben, die vorhandenen 352 Bach-Choräle eingegeben und dann auf Start gedrückt. Was die KI ausspuckte, könnt ihr oben hören. Ja, gut, dann setzen wir „Komponist“ eben auch auf die Liste der Berufe, die demnächst von der Robokalypse hinweggefegt werden. via boingboing

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s