Anis Amri und ein schrecklicher Verdacht

amri

Am 19. Dezember kamen in Berlin 12 Menschen um, als ein polnischer Lastzug mit Stahlträgern für ThyssenKrupp in einen Weihnachtsmarkt fuhr. Man nimmt an, dass es sich um einen terroristischen Anschlag handelte, begangen vom Tunesier Anis Amri, der Tage später in Mailand von der Polizei bei einem Schusswechsel getötet wurde. Es ist allerdings nicht vollkommen auszuschliessen, dass es noch am Ort des Unglücks in der Fahrerkabine des LKW einen Kampf mit dem eigentlichen Fahrer Lukasz Urban gegeben hat, oder dass Herr Amri einfach zu doof war, um den Lastzug unfallfrei zu bedienen.

Wir wissen aus amtlichen Dokumenten, dass Amri noch minderjährig aus seinem Heimatland geflohen war, weil er dort wegen verschiedener Straftaten von der Polizei gesucht wurde. In Italien angekommen, kam er sehr schnell wegen weiterer krimineller Vergehen für vier Jahre ins Gefängnis. Seiner Abschiebung zurück nach Tunesien entging er, indem er nach der Entlassung aus dem Gefängnis im Juli 15 und damit deutlich vor der kurzfristigen Grenzöffnung für syrische Geflüchtete nach Deutschland wechselte. Natürlich bekam er keine Anerkennung seines Asylantrags, konnte sich aber frei in ganz Deutschland bewegen, auch als er telefonische und persönliche Kontakte mit salafistischen Extremisten pflegte und zwischenzeitlich wegen Drogenhandels und Schlägereien festgenommen war. Trotzdem blieb er auf freiem Fuss, während die deutschen Ausländerbehörden bemüht waren, die Papiere für seine Ausweisung nach Tunesien von der dortigen Verwaltung zu bekommen.
Moment mal: Ein mehrfacher und bereits verurteilter Krimineller mit anhaltenden Kontakten zu potentiellen Terroristen bewegt sich eineinhalb Jahre lang frei in der ganzen Republik, wird aber rund um die Uhr beobachtet. Das klingt für mich nicht wie „die Behörden sind zu allem zu blöd“. Sondern drängt mir die Frage auf: „Warum genau machen die sowas?“ Etwa, um „Erkenntnisse“ über den angeblich drohenden salafistischen Terrorismus zu bekommen? Den 24jährigen Tunesier festzunehmen und ihn mit Hinweis auf seine zahlreichen Verstösse gegen Asyl- und andere Gesetze in Untersuchungshaft zu behalten, bis die Papiere aus seinem Heimatland angekommen wären, sollte ein Leichtes sein. Wenn das also nicht geschehen ist, dann war das womöglich Absicht. Und das wäre schrecklicher, als alle bereits sprudelnden Verschwörungstheorien, wonach Amri ein Agent des CIA oder sonstiger Schlapphutvereine gewesen wäre: Was ist, wenn das Nachweisen von salafistischem Terror für unsere Verfassungsschutzämter wichtiger ist als 12 Menschenleben? Fahndungserfolge um jeden Preis?

Die Presse so: mirror, telegraph, zeit, süddeutsche, pic BKA Fahndungsplakat public domain

5 Kommentare

  1. Fritz, was bedeutet denen von diesen ganzen kriminellen Vereinen, egal welcher Couleur, Politiker eingeschlossen, ein Menschenleben?
    Gar nichts! Daher ist ALLES möglich.
    Ich glaube nichts mehr.

    Das deutsche Völkchen wünscht sich im Akkord einen guten Rutsch ins Neue Jahr .
    ich denke , die trauern alle tief mit Mama Merkel und Genossen.

    Kann man beides? Rutschen und gleichzeitig trauern? Oder macht man das im Wechsel?

    Gefällt mir

  2. ich sehe es wie corvusalbusberlin, man weiß garnichts, denn alles ist möglich und die wahrheit wird eh vertuscht.

    und wüste ich sie selbst, würde ich gefährlich leben und wäre wohl der nächste auf der liste.

    es passieren hin und wieder sogenanne islamistische anschläge in europa, deren opfer abwechselnd christen, juden, und linke sind, und bei denen die täter immer erst mit jemandem verwechselt werden, dann sich plötzlich der personalausweis des wirklichen täters im auto findet, weil der inhaber ihn dort vergessen hat, und hinterher werden diese täter erschossen, so dass man nicht mehr überprüfen kann, wer sie waren oder ob sie uns was zu sagen hätten.

    klar ist nur, dass sich da langsam ein muster abzeichnet, was irgendwie auch an den abgang des NSU oder die italienischen anarchisten der achtziger jahre erinnert, aber beweisen und wissen kann man man trotzdem nicht, ob und wie da was zusammenhängt, zumal man diese letzten 10% eigene autosuggestion bei der verarbeitung von informationen ja immer mit berücksichtigen muss.

    Gefällt mir

    • „…,dann sich plötzlich der Personalausweis des wirklichen Täters im Auto findet, weil der Inhaber ihn dort vergessen hat, und hinterher …
      OB SIE UNS WAS ZU SAGN HÄTTEN.“
      Das ist der springende Punkt.

      Ich selbst hätte keine Mühe, mir für jeden „Überfall“ einen besonderen Hergang auszudenken.

      Aber nicht einmal das können diese Idioten, von denen wir regiert werden.
      Es fehlt Ihnen sogar an Phantasie.
      Die Franzosen sind da auch nicht besser.
      Kommen im Grunde alle aus dem gleichen Müllcontainer.

      Charlie – Paris – Berlin?
      Datum: 18. November 2015 00:29:50 MEZ
      An: Wolfgang Bosbach

      Sehr geehrter Herr Bosbach,

      ich hoffe, dass Sie sich noch daran erinnern, was ich Ihnen in den letzten Monaten geschrieben habe.
      Ich hatte für dieses Jahr noch einen Terroranschlag vorausgesagt, allerdings für Berlin. Können Sie nachlesen.

      Ja und heute wurde ein Fussballspiel abgesagt – sage und schreibe – ein Fussballspiel – für die Fans etwas fast heiliges.

      Und man lässt den Bürger Rätselraten, was passiert ist.
      Man kann nur noch den Kopf schütteln.

      Aber Sie dürfen versichert sein, das wird erst der Anfang sein. Ich scheine wirklich hellsichtige Fähigkeiten zu haben.

      Und wenn jetzt Hollande vielleicht mit Hilfe der Deutschen gegen die IS vorgeht wird die Antwort nicht lange auf sich warten lassen.

      „Was der Mensch sät, das wird er ernten.“ Galanter 6,7

      Im Januar waren wir Charlie – am Freitag waren wir Paris und heute wären wir fast Berlin geworden.
      Na, ja, wird nicht lange auf sich warten lassen.

      In Zukunft wird bei jedem Furz in der Öffentlichkeit die Bundeswehr eingesetzt. Und was wird erst bei einer Fehlzündung eines Autos geschehen ? Nicht auszudenken ! Ja, da sehen Sie mal. wie “ die Schläfer “ unsere Politiker im Griff haben.

      Bald werden mehr Polizisten in den Straßen spazieren als Menschen.
      Aber Freiheit , Freiheit über alles in der Welt.

      Übrigens: Die Bundeskanzlerin ist nicht dazu da, Ihre Vorstellungen durchzusetzen, sondern im Interesse der Bevölkerung zu handeln. Und das tut die Dame nicht . Das dürfte Ihnen auch bekannt sein.

      Inzwischen ist nicht nur eine Lawine losgetreten worden, sondern ein Dutzend.

      Es grüßt sie freundlich
      …….

      Na bitte, ein gutes Jahr später war Berlin dran.
      Im nächsten Jahr werden werden die – wer auch immer – uns Moses lehren.
      Und alle werden natürlich wieder erschossen werden.
      Wäre ja noch schöner, wenn denen was anderes einfallen würde.

      Sylvester wird hier in Berlin unter einem großen Polizeiaufgebot MIT PANZEREINSATZ GEFEIERT.
      Wird ein geiles Fest werden. Alles wird auf den Beinen sein.
      Vielleicht bietet die Bundeswehr auch kostenlose Panzerfahrten an. Das wäre dann ein besonderer Schmankerl.

      Gefällt mir

  3. Diese „Panzer“ sollen „Wasserwerfer“ der Polizei sein.
    Habe beim Sender nachgefragt.
    Sehen für mich aber aus wie Panzer.
    Na, wahrscheinlich sind es „moderne Wasserwerfer.“
    Auf jeden Fall Riesendinger wie ein LKW.
    Wer sich darin alles verstecken könnte?
    Honi soit, qui mal y pense.

    Gefällt mir

  4. Fritz, es geht, wie immer, um die Legalisierung von Betrug. Und wenn die öffentliche Meinung den (Angriffs-)Krieg, äh, den Kampf gegen den Terror, nicht will, muss man eben diesen Terror selber machen.
    Es ist kein Behördenversagen, wenn der Typ vom Verfassungsschutz durch halb Europa kutschiert wird.
    Es war geplant, um Einschränkungen der bürgerlichen Freiheiten durchzusetzen und gleichzeitig die Raubkriege der Nato zu rechtfertigen. Punkt.

    Wir müssen endlich mal aufstehen und für unsere Rechte eintreten, sonst werden sie uns scheibchenweise genommen. Aber wie war das mit Brot und Spiele…

    …und teile und herrsche?
    Nihilus

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s