Danke Merkel: Dieselmotoren vergiften unsere Städte

Automobile_exhaust_gas

Die EU-Kommission hat ein weiteres Mal darauf hingewiesen, dass die Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO2) wiederholt überschritten werden; EU-weit in 130 Städten und Gebieten, in Deutschland 28. NO2 kommt zu 40% von Kraftfahrzeugen und hier zu 80 % von Dieselmotoren, die damit 36% der gesamten NO2-Verschmutzung stellen. In der EU sterben jährlich 400.000 Menschen an Folgen der Luftver­schmutz­ung; dazu kommen Millionen von Lungen-, Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrank­ungen. Diese Menschen sterben an der Verantwortungslosigkeit ihrer Regierungen, die gerne zulassen, dass PKW-Dieselmotoren ab Werk frisiert sind, so dass sie beim TÜV weit weniger Abgas produzieren als im Alltag.

Deswegen das derzeit so beliebte „Danke Merkel“ in der Headline, das sich aber bizarrerweise auf die sogenannte „Flüchtlingskrise“ (es gibt hier keine Krise, sondern nur eine Angstkampagne) bezieht, also die kurzfristige Aufnahme einer vergleichs­weise überschaubaren Gruppe von Syrern im Jahr 2015. Die allerdings in Europa seither keine 400.000 Menschen pro Jahr umbringen. Und Dieselmotoren wären an sich eine tolle Techik. Allerdings nur in Verbindung mit einer weit effizienteren Abgas­reinigung, die dann aber die Leistung der Diesel stark relativieren würde. Die EU schlägt übrigens auch in diesem Jahr den Umstieg auf Elektromotoren und ein verändertes Fahrverhalten (zB Geschwindigkeitsbegrenzungen) vor. Auch hier gilt: Wir haben im Herbst die Möglichkeit, eine Bundesregierung zu wählen, die Hundert­tausende von Luftverschmutzungstoten ernst nimmt. Alternativ können wir uns natürlich auch wegen des Islam Sorgen machen. Aber dann wären wir ziemlich dumm, nicht wahr?

tagesspiegel, swr, tagesschau, pic Ruben de Rijcke cc by sa, war letztes Jahr schon mal auf 11k2 zu sehn.

2 Kommentare

  1. Fritz, Du und Deine Medienkompetenzübungen…tsetse…

    Gefällt mir

  2. wo ich’s grad wiederfinde, zum Thema Feinstaub mal was zum Nachdenken: http://www1.wdr.de/fernsehen/quarks/feinstaub-landwirtschaft-100.html

    Gruß

    Thomas

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s