Das gilt auch für die CSU

alt-jesus

via christiannightmares

11 Kommentare

  1. Wenn Du das Plakat im Hintergrund hinzunimmst, wird die Situation klarer: Das sind „Liberale“ die as „Trumpianer“ posieren, mit dr Vorstellung aller Dinge welche dieser angeblich „hasst“.
    Das ist schlechte Propaganda – verkommt so langsam zum selben Standard wie nach 1933, d.h. eine Flut von Falschbehauptingen und Beschuldigungen – wobei man vor allem die eigenen Fehler im selben Bereich nicht sieht.
    Zum Beispiel kann man ploezlich nicht genug Fluechtlinge haben – zu Obama-Hillarys Zeiten aber hat man zwar Millionen davon produziert, jedoch nicht einen hereingelassen – und Obama selbst hat spaeter nur .. ich glaube, es waren 2000 handverlesene, sichere Fluechtlinge zugelassen.
    Zum anderen regt man/frau sich auf, wenn Einreise aus 7 Laendern blockiert wird – vergisst aber, wer diese Liste aufgesetzt hat: Obama!
    Also wirklich – wieviel mehr Heuchelei braucht’s denn noch?

    Gefällt mir

    • Nimm mal was zur Beruhigung, Alter, du fantasierst dir inzwischen schon Gründe herbei, um über Barack und Hillary abzuhaten. Noch zu dazu mit frei erfundenen Begründungen: Zeig mir die angeblich von Obama erstellte Liste, zeig mir, wie Trump sich gegen den militärisch-industriellen Komplex und die Wall Street stellt (mit seinen Edikten zB) oder komm damit klar, dass Teile deiner Fake News Ergüsse in Zukunft hier nicht mehr stehen. Quellen, Alter, Quellen! Und keine Behauptungen anderer Leute, sondern Fakten. Und auch keine langweiligen Gegenangriffe. Sondern Belege. keine Strohmannargumente, sondern Nachweisbares. Viel Spass dabei.

      Gefällt mir

      • WASHINGTON — President Obama, under increasing pressure to demonstrate that the United States is joining European nations in the effort to resettle Syrian refugees, has told his administration to take in at least 10,000 displaced Syrians over the next year.

        Josh Earnest, the White House press secretary, said in a briefing Thursday that while the administration was continuing to examine responses to a refugee crisis that has overwhelmed Europe in recent days, the president has decided to raise the number of Syrian refugees admitted to at least 10,000 in the fiscal year beginning in October . . .

        ——————————————————-
        . . . from fewer than 2,000 this year.
        ——————————————————-

        ——————————————————-

        WASHINGTON — “He is calling for extreme vetting from seven countries that President Obama first identified. All he did was take his lead. He didn’t even add to the list.”
        — Kellyanne Conway, counselor to the president, interview on MSNBC’s “Hardball,” Feb. 2, 2017

        Many readers have requested an explanation of the Trump administration’s frequent claim that it is simply following a path set by former president Barack Obama when Trump signed an executive order that imposed a 90-day travel ban on the citizens of seven Muslim-majority countries. The controversial ban is now on hold because of court challenges, but the “seven countries” issue remains important because the Justice Department, in its filing to the U.S. Court of Appeals, asserted that these are “countries that have a previously identified link to an increased risk of terrorist activity.”

        So here’s what really happened.
        The Facts

        The only country actually named in the order is Syria, which was also subject to an undefined ban on refugee admissions. The other six countries — Iraq, Iran, Sudan, Libya, Yemen and Somalia — are not specifically named.

        ***Instead, the order refers to sections of the U.S. code:

        “I hereby proclaim that the immigrant and nonimmigrant entry into the United States of aliens from countries referred to in section 217(a)(12) of the INA, 8 U.S.C. 1187(a)(12), would be detrimental to the interests of the United States, and I hereby suspend entry into the United States, as immigrants and nonimmigrants, of such persons for 90 days from the date of this order.”

        President Obama

        ——————————————————-
        ***Instead, the order refers to sections of the U.S. code:
        ——————————————————-

        Ja nun, ist ja klar. Weil wenn man die Länder nicht per Namen einzeln nennt, sondern nur den Abschnitt/Paragrafen des „U.S. code“ nennt in dem diese Länder Aufgeführt sind, dann ist das natürlich etwas vollkommen anderes.

        Merke:

        Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe

        Gefällt mir

        • Du hast die Quellen vergessen. Ansonsten ist Kellyanne „Kauft Ivankas Sachen“ Conway niemand, dem ich zuhören würde. Du etwa?

          Gefällt mir

        • WASHINGTON POST — (Hätte dastehen müssen)

          Gefällt mir

  2. Dass Herr Obama -weit weit weit spaeter- sich etwas „Our Values“ verschaffen wollte, ist nicht bezweifelt.
    Dass er aber zur Zeit, als die grosse Flut kam, nicht einen Fluechtling haben wollte -seine eigenen Produkte! (zusammen mit Hillary- ist doch wohl ausser Zweifel.
    Ich erinnere mich, damals geschrieben zu haben, als die Griechen Schiffe einsetzten, das sei eine tolle Idee: Gleich rueber nach USA!
    Uebrigens, Fritz, bist Du mit Quellen selbst nicht sooo toll!
    Ein Problem ist dabei natuerlich, dass Obamas Leute noch immer auf den meisten Quellen sitzen (Presse, Medien) und sie wohl verwahrt halten. Man muss lernen, auch zwischen Zeilen zu lesen, mit analytischem Blick – und Querpeilung zu anderen ‚kleinen Fehlern‘ im sonst „politisch korrekten“ „Bericht“

    Gefällt mir

    • Das heisst, du willst einfach so recht haben, ohne Begründung. Mit diesem in der desinformierten Masse gerade extrem verbreiteten „Truthyness“-Ansatz wirst du nicht weit kommen.

      Gefällt mir

      • ———-netiquette-bot: garbage removed———————

        Gefällt mir

        • Wessen „netiquette“?
          Sei doxh ehrlich, Alter: DEINE ZENSUR!

          Gefällt mir

          • Heul doch, Jo. Ich hab dir mehrmals geduldig erklärt, was im Kommentarbereich akzeptabel ist und was nicht (a.k.a Netiquette). Das hat dich aber nicht interessiert, also fliegen deine Weltverschwörungstheorien raus. Zensur ist es übrigens erst dann, wenn du begründbare Standpunkte nirgendwo veröffentlichen darfst. Alles andere ist Meinungsfreiheit, wie in „behalt deinen Scheiss für dich.“

            Gefällt mir

          • ———-netiquette-bot: garbage removed———————

            Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s