US Air Force verschiesst Uranmunition in Syrien

warthog

Über 10.000 Schuss panzerbrechende Uran-Munition aus 30mmm-Gatlinkanonen der A-10 Warthog Erdkampfflugzeuge. Obwohl der Daesh keine Kampfpanzer hat. Und obwohl abgebranntes Uran hochgiftig ist, sich beim Schiessen über die Landschaft verteilt sowie Krebs und Geburtsschäden bewirkt. Just saying. foreignpolicy via thepoliticalnotebook, pic Parker Gyokeres pd

4 Kommentare

  1. Das ist dascmilitaerische Equivalent des Irischen Karttoffelsyndroms:
    „When spuds are on the table, they must be eaten“ – und es ist einfacher, das Uranschrapnell in der Wueste zu lassen, als es heim zu transportieren ud zu entsorgen.

    Gefällt mir

  2. natürlich hat der IS panzer. mensch bist du uninformiert.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s