Syrien oder Irak, Hauptsache Italien

In einem Interview mit Fox News Anchorwoman Maria Bartiromo erklärte Donald John der Fünfundvierzigste, wie er dem chinesischen Staatschef bei einem Essen in seinem privaten Club in Florida (übernimmt alles der Steuerzahler) von seinem erfolgreichen Angriff gegen den Irak vorgeschwärmt hatte. Die Journalistin korrigierte den Anführer der freien Welt dann dahingehend, dass die 59 Raytheon-Marsch­flug­körper (ein Aktienpaket der Waffenschmiede liegt auch in Donalds Tresoren) doch eher nach Syrien geflogen seien. Ah, ja richtig, Syrien.

Wir müssen uns also keine Sorgen mehr machen, es handelt sich nur um einem Fall von Demenz. Andi Möller hingegen, der das goldene Originalzitat „Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien“ geprägt hatte, ist nicht dement, sondern Fussballer. Das Autonomous Space Agency Network (ASAN) hat inzwischen bereits Bildungs­anstrengungen unternommen (die aber bei Alzheimerpatienten nicht immer auf fruchtbaren Boden fallen) und einen Wetterballon in die Stratosphäre geschickt, um dort ein Bild der Erde mit davor gehaltener Tafel zu twittern (siehe Video unten): “@realDonaldTrump LOOK AT THAT, YOU SON OF A BITCH.” jezebel bzw gizmodo

4 Kommentare

  1. Der Autor hat eine alle Moral- und Wertvorstellungen missachtende Gesinnung. Voellige Schamlosigkeit. Diese Krankheit (hier sogar verschlagwortet) ist wie auch Krebs und multiple Sklerose fuer die Betroffenen ein Schicksalschlag, der Autor haengt sie wegen einem blossen Versprecher, sofern ueberhaupt etwas dran ist, einfach jemandem in einer Art und Weise an, als waere diese Krankheit fuer Spott geeignet.

    DIE PIRATEN HABEN FERTIG, WENN SIE SO EINEN IN IHREN REIHEN DULDEN!

    Gefällt mir

    • Heul doch. (ach so, tuste ja eh).

      Gefällt mir

      • Don’t feed the trolls. :)

        Gefällt mir

        • Das hat im „alten Internet“ (a.k.a. Kindom Of The Nerds) noch funktioniert. Heute allerdings schüttet jeder Larry seinen Mist rein, da ziehe ich eben Linien in den Sand. Eine fürs Ernst genommen werden, eine anderen für Kommentar gelöscht kriegen. Irgendwann gehts einfach nicht mehr ohne pädagogische Mittel.

          Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s