Is Trump At Mar-A-Lago?

Der oberste amtierende Polit-Clown der USA hat von 13 Wochenenden seiner Amtszeit 7 in seinem privaten Golfclub in Mar-A-Lago, Florida verbracht. Die Kosten von 25 Mio USD bisher alleine dafür übernimmt der US-Steuerzahler doch gerne. Schliesslich war Korruption selten so unterhaltsam, nicht wahr? Diese Website informiert euch laufend darüber, und rechnet das in Schulmahlzeiten, Krankenversicherung oder Obdachlosenunterkünfte um: istrumparmaralago

7 Kommentare

  1. Warum wendest Du Dich immer wieder nach Amerika, wenn das „Glück “ so nahe liegt.
    Wie viel Steuergelder werden bei uns verschleudert?
    Soviel ich weiß, bezieht der amerikanische Präsident kein Gehalt.
    Dann lass ihn doch mal am Wochenende auf Staatskosten feiern.
    Das Geld wird bei uns für allen möglichen Unsinn Sackweise verschleudert. Letzen Endes ist es egal für was.

    Gefällt mir

    • Schon mal drüber nachgedacht, dass man auch aus den Fehlern anderer lernen könnte?

      Man kann halt aktuell in den USA sehr gut beobachten wohin es führt, wenn man einen schamlosen Populisten in’s Amt wählt.
      Vielleicht hilft es ja – analog zur Wahl in Holland – dem ein oder anderen hier vor Ort doch noch zu verstehen, dass man idealerweise dagegen hält bevor es zu spät ist.

      Auch in der Türkei werden sich viele noch wünschen vorher was anders gemacht zu haben…

      Gefällt mir

  2. „Der oberste amtierende Polit-Clown der USA… bla bla bla“

    Gaehn…

    Um vom eigenen Versagen abzulenken, zeigt man halt gerne auf andere, Auslaender taugen immer dazu, gelle? (Erdogan macht es genauso.)

    Echt chronisch…

    Gefällt mir

    • Das eigene Versagen? Kann mich nicht daran erinnern, dass Fritz Kanzler von Deutschland wäre…

      Gefällt mir

      • Er ist Mitglied in der Piratenpartei und Bezirksrat in Schwaben. Wenn man sich ueberlegt, was zur Zeit bezueglich Zensur in Deutschland los ist und man darueber nichts von ihm oder anderen Piraten hoert – wie soll man es dann nennen?

        Das ganze Trump-Bashing soll doch nur vom eigenen Unvermoegen, von der eigenen Ohnmacht ablenken. Die Kritik an den Themen Ueberwachung und Zensur haben inzwischen Liberal-Konservative uebernommen – Ueberwachung und Zensur kommen ja auch von Links – und dem Club gehoeren mittlerweile auch die Piraten an – schon echt irre! Die Piraten, denen anfangs sogar zum Teil Rechtslastigkeit vorgeworfen wurde, sind von den Linken geentert worden – und Besiegte und Rueckgratlose achtet man nicht.

        Gefällt mir

        • Du glaubst den ganzen Scheiss wirklich, den dir die Industriemedien reindrücken? Du Opfer, echt. Brahaha.

          Gefällt mir

      • whataboutism

        Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s