Die ternären Computer der vergangenen sowjetischen Zukunft

Wir alle sind daran gewöhnt, dass Menschen mit einem Zehnersystem rechnen, während Computer nur zwei Zahlen kennen, nämlich Eins und Null. Das ist allerdings falsch. Die Reduzierung auf zwei Spannungszustände (Strom an und Strom aus) und damit zwei Zahlen ist konstruktionsbedingt, und eine Eigenschaft der frühen Transistoren und ihrer heutigen Urenkel.

Allerdings erdachte ein Forscherteam um Nikolay Brusentsov an der staatlichen Universität Moskau in den 50er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts in Ermang­elung us-amerikanischer Halbleiter-Transistoren eine Rechenmaschine, die mit winzigen Spulen und Dioden sehr stromsparend operierte und drei Schaltzustände beherrschte, nämlich positive und negative Spannung, oder eben Plus und Minus, und dazu keine Spannung oder Null. Die Maschine hiess Setun, nach einem kleinen Fluss in der Nähe der Uni, etwa 50 davon wurden gebaut. Es ist leicht zu verstehen, dass viele Rechenoperationen leichter in einem ternären als in einem binären System durchgeführt werden können – weil der Zahlenraum eben um 50% grösser ist. Allerdings entschied die zuständige Behörde Anfang der 70er, das Projekt nicht weiter zu verfolgen, sondern statt dessen die bei gleicher Leistung etwa 2,5mal teureren binären Computer aus dem Westen anzuschaffen. Das Prinzip eines ternären Computers ist damit allerding nicht aus der Welt – es könnte sich bei einer technischen Weiterentwicklung als sinnvoll herausstellen, wieder mit Plus, Minus und Null zu rechnen, statt nur mit 0 und 1. via dev

1 Kommentar

  1. Danke – das ist mal was interessantes.
    Ich habe aber immer das binaere vorgezogen, schon von Leibniz her – und dann fand ich, dass der das auch schon im Yi Qing entdeckt hatte, und ich habe dazu dann, fuer eine Konferenz, noch Abels Essay ueber ‚gegenwertige Worte in Uralt-Sprachen‘ (Leipzig 1890) herangezogen – eine allgemeine fruehe Spracherscheinung, die auc bis heute noch hinwirkt – was kaum verwundern kann, da unsere ganze Welt ja binaer aufgebaut ist, von Einsteins Energie bis zu unserer Sexualitaet (was manches „Liberal-Progressive“ fragwuerdig erscheinen laesst.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s