Eigentum an Überschriften, via Import und Export

Wer erinnert sich noch an die Versuche der deutschen Grossverlage vor zwei Jahren, ein Eigentum an Überschriften und Nachrichtenartikelzeilen zu er­finden, um dadurch Geld von Google, kleinenen Suchmaschinen und überhaupt dem ganzen Internet abzusaugen? Und wie kläglich das gescheitert ist, weil alleine schon die Google Suche die Hälfte der Besucher auf eine Nachrichtenwebseite bringt?

Weil das dann einfach wegfällt, wenn die Suchmaschine dafür Geld bezahlen muss? Jetzt unternimmt der berüchtigte, neoliberal und deutschnational eingestellte Axel Springer Verlag den nächsten Anlauf. Wenn es mit dem freien Unternehmertum nicht so ganz klappt, erfindet man eben neue Rechte, und lässt diese vom Staat durchsetzen. Damals in der Sowjetunion hat das ja auch ganz toll funktioniert.

Der konkrete Trick: In Spanien wurde zeitgleich eine solche Suchmaschinenabgabe gesetzlich eingeführt, und versagte ebenso. Inzwischen hat sich die Verlagsindustrie (oder der eher faule Teil davon) von einem der korruptesten deutschen Politiker, Günther Oettinger, während dessen Amtszeit als EU-Digitalkommissar einen neuen Entwurf für die „Schnipselsteuer“ schreiben lassen. Und um zu beweisen, was für eine tolle Idee das ist, hat nun Axel Springer zusammen mit dem ebenfalls von Korruptionsskandalen gebeutelten südkoreanischen Elektrokonzern Samsung, den News-Aggregator Upday gegründet, der dann auch brav an die zuständige spanische Verwertungsgesellschaft bezahlt. So einfach geht das. Winziges Problem: Es gibt noch eine freie Presse ausserhalb, der grossen, alten, faulen Dinosaurierverlage, und die stellt dann solche Manöver bloss. Und was können wir dagegen tun? Erstens „den Scheiss nicht kaufen“, zweitens „jemand anderen wählen, zum Beispiel im September“, drittens „selber bestimmen, welche Nachrichten man anschaut“ und viertens „zu seiner Meinung stehen, auch anderen Menschen gegenüber“. via techdirt, pic Jean-Etienne Minh-Duy Poirrier cc by sa

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s