Warum DeMaiziere Indymedia verboten hat

Warum tut das der Bundesminister des Inneren? Warum ausgerechnet diese Website und nicht irgendwas von Neonazis? Die ja wirklich Leute umbringen, um Gegensatz zum bundesdurchschnittlichen Linksextremisten. Weil grade Wahlkampf ist, meine lieben Droogs. Und weil der InnenMaiziere von Anfang an die Rolle des Rechtsaussenkaspers hat, der die Hasskappen und Wutrentner der Nation um sich scharen soll. Wie in „Der DeMaiziere tut wenigstens was gegen die Linksradikalen!“ Einen Scheiss tut er. Alles nur Wahlkampf. Und da spielen Fakten keine Rolle. Ausser wir wollen das, und verhalten uns entsprechend. Aber da bin ich mir noch nicht sicher, gesamtgesellschaftlich gesehen. Das wissen wir dann Ende September, wie ausgewogen das Verhältnis zwischen „einfach irgendwas glauben und dann nachher sagen, man hätte das nicht gewusst“ und „Kurz nachdenken, was eigentlich die eigenen Interessen sind, und dann entsprechend handeln“ tatsächlich ist. bild bundeswehr cc by

8 Kommentare

  1. Dazu passt dann auch die Aussage zur flächendeckenden Einführung von Gesichtserkennungssoftware bei der Videoüberwachung…

    Gefällt mir

  2. Fritz, spätestens nach der Wahl, wenn Mutti „bestätigt“ wird, hat sie und ihre Genossen in diesem Land Narrenfreiheit.
    Und Ihr alle werdet Euch verwundert die Augen reiben, was dann passiert.
    Ich habe bisher alles vorausgesagt, wie es inzwischen eingetroffen ist.
    Inzwischen darf man von einem Schwarzen in einem Straßencafé gemaßregelt werden, wenn man sich unterhält – ganz zu schweigen, wenn man lacht, wenn der sich gestartet fühlt.
    In einem Strassencafé !!!!
    Was meinst Du, was dann kommt?

    Gefällt mir

    • meine Fresse du laberst so einen unerträglichen Müll. Bitte geh wieder zu pi-news wo du offenbar her kommst…

      Gefällt mir

  3. „gestört fühlt .“ Aber Du hast es wohl erraten.

    Gefällt mir

  4. Weil es deine „Neozazis“ so gut wie gar nicht gibt! Die werden von dir und von der linken Presse konstruiert.

    Gefällt mir

    • Die gibt es schon. Sind aber in der Tat eine Minderheit. Der Rest ist in der Tat wohl konstruiert, aber meiner Auffassung nach nicht von den Linken, sondern vom Establishment. Das im Übrigen selbst faschistoide Züge aufweist. Die nennen sich aber nicht „Neonazis“, sondern „Die Guten“. Tja, wer’s glaubt…

      Gefällt mir

  5. Nochmal Rubikon, topaktuell zum Thema: https://www.rubikon.news/artikel/linksunten-indymedia-kehrt-bald-zuruck

    Gruß

    Thomas

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s