Reddit zeigt Verantwortung, schliesst Nazi-Foren

Eine der wichtigsten Diskussionsorte der Gegenwart, die Website Reddit, hat endlich die Nase voll davon, weiterhin als Quelle von Hass und Gewalt zu gelten. Foren wie r/NationalSocialism, r/Nazi, r/whitesarecriminals oder r/far_right, aber auch solche, in welchen etwa Tierquälerei diskutiert wurde, gibt es ab sofort nicht mehr. Falls das jemand mangels Nachdenken für Zensur halten sollte: Den betreffenden Hasspredigern steht es nach wie vor frei, eigene Foren aufzustellen, auf welchen dann verfassungsfeindliches Gedankengut verbreitet werden kann, bis die staatlichen Organe einschreiten. Es gibt in allen zivilisierten Ländern zwar das Recht, seine eigene, noch so seltsame Meinung zu äussern, aber nicht das Recht, sie jedem beliebigen anderen Menschen ins Gesicht zu schreien. Den mutigen Schritt der Reddit-Betreiber möchte ich daher ausdrücklich begrüssen. Wir alle brauchen mehr von einem solchen öffentlichen Ausdruck der Zivilcourage, und mehr Bekenntnis zum Grundsatz der Freiheit und Gleichheit aller Menschen. via bbc, pic: kick their axis von paul sizer

6 Kommentare

  1. „Tierquälerei diskutiert wurde“

    Solange Kinder in diesem Land beschnitten werden, ist Sexualität mit Tieren keine Quälerei!

    Mir ist es lieber auf der Straße überwacht zu werden als so ein moralisches Internet zu haben.
    Ein Stoppschild mehr und ein Ort weniger an dem man mit anders denkenden und fühlenden in den Dialog treten kann.

    Gefällt mir

    • Lass mich zur Sicherheit nachfragen: Zählst du dich selbst zu den ziegenfickenden Neonazis oder war dein Kommentar nur unglücklich formuliert?

      Gefällt mir

      • Als Sie die Zoophilen holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Zoophilier. Als sie die AfDler einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein AfDler. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

        Verstehst du das so, Fritz?
        Was es bedeutet Nazis im Untergrund zu haben ist bekannt. Genau so wie der BdK beim Ende von linksunten geweint hat.
        Und das man durch das Verbot von Bildern durch Stoppschilder nichts im Kopf erreicht, musste Zensursula erst lernen.
        Nein, Reddit ist kein Zensor, aber freuen tue ich mich wirklich nicht, auch wenn es unliebsame Themen sind die dort vertreten wurden.

        Gefällt mir

        • Ah, dann hatte ich das also richtig verstanden. Und ja, verfassungs- und grundrechtsfeindliche Standpunkte muss man zurückdrängen. Nein, AfD-Wähler muss man nicht einsperren, die sind nur willige Opfer und Helfer der 1%.

          Gefällt mir

          • Zurückdrängen…
            Denkst du das ändert den fehlgeleiteten Menschen oder macht ihn noch verbitterter?

            Zoophile sind glaube ich wede gegen Verfassnung noch Grundgesetz.
            Stellst du dir wirklich vor, dass Sperren da etwas positives bewirkt?

            Wieso muss Gewaltpornographie nicht auch zurückgedrängt werden?

            Wenn private Firmen bestimmen was im Netz passiert, weil irgendwelche Moralschuchteln nicht damit klar kommen, dann wird das wie bei der Terrordebatte bald Folgen für alle ach so braven Bürger haben! Nur dann wird auch denen niemand mehr bei stehen, wenn alle vorher an irgend einem Punkt zurück gedrängt wurden.

            Gefällt mir

  2. „…..Bekenntnis zum Grundsatz der Freiheit und Gleichheit aller Menschen.“
    Mein Gott, Fritz, soll das ein Witz sein? Die staatlichen Verfassungsorgane verstoßen oft genug gegen die Gesetze, die sie selbe aufstellen.
    Von wegen „Gleichheit der Menschen.“

    Gefällt 1 Person


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s