Bayern: Ex-Finanzminister bekommt Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung

Paradise in Bavaria: Georg Fahrenschon (CSU) war von 2008 bis 2001 2011 Finanz­minister in Bayern. Er musste zurücktreten, als bekannt wurde, dass er parallel Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) werden wollte (da ist die „Drehtür“ kurz aus dem Gleichgewicht geraten). Dem Verband präsidiert er allerdings bis heute. Nun wurde aktuell bekannt, dass die Staatsanwaltschaft in München ihm schon im Frühjahr einen Strafbefehl (also eine vierstellige Strafe statt einer echten Anklage vor Gericht) zugeschickt hatte, weil er sich durch verspätete Abgabe der Steuererklärungen einen sechsstelligen Betrag sparte.

Mindestens eine Million. Steuern. Der Job beim DSGV scheint sich zu lohnen. Der Schorsch will an alledem nicht schuld sein, weil er einfach zu viel Arbeit hatte, und trotzdem wieder Präsident werden. Der Skandal besteht also aus zwei Hälften: Ein schmieriger Finanzministersparkassenverbandspräsident (CSU) vergisst eben mal Steuern in Millionenhöhe, und der Staatsanwalt erhebt keine Anklage, sondern schickt einen Ablasszettel in Peanuts-Höhe. Wer hat diesen Schorsch gleich nochmal gewählt? Ach ja, knapp die Hälfte der Wahlberechtigten (abzüglich Kleinparteien und ungültige). Da ist doch noch Luft drin, oder?

süddeutsche, handelsblatt, pic hinterwäldler18, tipp via sina trinkwalder

2 Kommentare

  1. Hiho
    Er war ganz sicher nicht von 2008 bis 2001 Finanzminister, is wohl ein Flüchtigkeitsfehler…
    Und ein 6-stelliger Betrag ist keine Million!
    Eine Million ist eine 1 mit 6 Nullen…
    Ist man ja gear nicht gewohnt von dir…

    Gefällt mir

    • yp, 2011, nicht 2001, und die genaue Steuerschuld kennen wir nicht :(

      Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s