Darf man Nazis schlagen? Hier die Auflösung

Als der US-Neo-Nazi Richard Spencer vor einem Jahr live und in Farbe eine Faust einfing, entflammte die Diskussion, ob man das dürfe und ob das sinnvoll wäre. Jetzt gibt uns der Alt-Right-Fähnrich die Antwort. In einem weiteren Youtubevideo erklärte der einstige Vorzeigejunge der Trump-Jugend, dass er seine anstehende nächste College-Tour nicht antreten wolle. Der Grund:

„Ich hasse es, das zu sagen, ich ich habe definitiv gezögert, es zu sagen“, beklagt sich der Ex-Star der US-Identitären, aber die Antifa habe gewonnen, weil sie bereit sei, alle Mittel, auch gewaltsame, zu ergreifen, um den Neurechten den Spass zu verderben. Damit ist der Versuch, Rassismus und Ausgrenzung an eher fortschrittlichen US-Universitäten als normale Denkweise zu etablieren, zunächst mal gescheitert. Der Milliardärsclub hat aber sicher noch andere Karten im Ärmel, um die seit der Vorsteinzeit bewährte Herrschaftsstrategie „divide et impera“ durchzuziehen. Nur Richard Spencer ist damit wohl seinen Job los. Macht nichts, auch in den USA gibt es Food Stamps und andere inhumane soziale Mechanismen, Richard wird schon irgendwie klarkommen. Ein Bravo an die Antifa, der wir alle nicht nur in diesem speziellen Fall sehr viel verdanken. Bei unseren lokalen Neonazis wie Butz Lachmann oder Bernd Höcke ist ein so entschiedenes Vorgehen dagegen gar nicht notwendig, die machen sich bereits selbst lächerlich. intercept

8 Kommentare

  1. Darf man Frauen(!)vergewaltiger dann genau so schlagen?

    Gefällt mir

    • Man darf jeden tätlich angreifen, den man politisch rechts von der eigenen Position verortet. Dieser außergesetzliche Notstand gilt nicht automatisch auch für einfache Selbstjustiz. Sorry.

      Gefällt mir

  2. Du verstehst nicht, dass Spencer, der Posterboy der Alt-Right, damit an Rückhalt gewinnt, wenn er sagt, das Recht auf Free Speech würde eingeschränkt duch linksradikale Gruppen. Du kannst das gerne weiter für Dich als Erfolg verbuchen, sonderlich vernünftig ist das aber nicht.

    Gefällt mir

    • Ja, das haben manche behauptet. Allerdings bringt es auch nichts, den neurechten Verfassungsfeinden sämtliche Veröffentlichungs-Plattformen zuzugestehen und damit ihre bizarre Ideologie als normal dastehen zu lassen. Besser, wenn Spencieboy die Klappe hält.

      Gefällt mir

      • Gefällt mir

      • Das genaue Gegenteil, man muss solche Leute gerade dazu animieren, auf solchen Events mit vielen Kameras möglichst hemmungsfrei daherzuschwafeln. Die reden sich dann fast immer ohne weiteres Zutun um Kopf und Kragen. Falls das nicht reicht kann man mit geschickt gewählten Suggestivfragen aus dem Publikum nachhelfen.
        Man bekommt dann fast immer Aussagen, mit denen man solche Leute publizistisch ins totale Abseits stellen kann. Bestenfalls machen die sich dann total lächerlich, und tauchen danach als LOL-Reactin-Gif im Internet ab.
        Das hat doch mit der Faschoschwuchtel von Breitbart super funktioniert, ihn einfach mal reden lassen, da wo er sich sicher fühlt.
        https://en.wikipedia.org/wiki/Milo_Yiannopoulos#Alleged_support_for_paedophilia

        Gefällt mir

        • Ja, damit casual intellectuals wie du und ich was zu lachen haben, während die less fortunate den Müll glauben.

          Gefällt mir

        • Die less fortunate people an den US Elite-Unis? An so einer wollte er doch auftreten, oder nicht? Also ich wäre sauer als Student dort, denn den hätte ich mir auf jeden Fall live anschauen wollen. Mit Popcorn und nem guten IPA in der Hand.
          Falls so ein Auftritt für ihn wider Erwarten gut laufen sollte muss man ihn doch nur nach seiner Position zu Israel fragen. Es ist nämlich ganz egal was er dann antwortet, er verscherzt es sich zumindest mit der Hälfte seiner „Bewegung“. Die sind sich da intern recht uneins, und nicht sonderlich kompromissfähig.
          Also ich hätte ihn reden lassen, free speech und gute Laune.
          Wenn man dem Spencer vermummt ein blaues Auge verpasst muss man sich nicht wundern, wenn nachher wieder alle Trump wählen.

          Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.