Michelle Wolf, neue Superheldin des US-Journalismus

Erste Stimmen forden bereits „Michelle Wolf 2020“, also eine Kandidatur als US-Präsi­dentin. Allerdings glaube ich nicht, dass das Land reif ist für so eine Frau: Intelligent, unterhaltsam, energisch, furchtlos und schwarz. Auf dem alljährlichen „White House correspondents’ dinner“ versammeln sich die Spitzenleute der US-Medien und hören zu, wie jemand aus der ersten Reihe der US-Comedians Witze auf Kosten des Präsidenten reisst. Diesmal war es Michelle Wolf, die Witze über den zum zweiten mal leeren Stuhl des aktuellen, rückgratlosen Präsidenten riss, und sie verhalf an diesem Abend des 28. April der USA zu einem Böhmermann-Moment.

Das ist, wenn ein Kabarettist so klar auf Misstände hinweist, dass sowohl die konservativen Politiker als auch die konservativen Medien völlig durchdrehen. Frau Wolf hat sich jedenfalls spätestens an diesem Abend einen Namen gemacht und ich hoffe, dass wir noch viel von ihr hören werden. Gerne auch in einer politische Rolle, warum nicht. Ob sie allerdings von den Democrats akzeptiert würde, bezweifle ich, weil sie offen zugibt: „Es ist schwer, über euch Leute Witze zu machen. Weil ihr einfach gar nichts macht. Ihr würdet selbst gegen einen Typen namens „Jeff Pedo­phile Nazi Doctor“ mit 12 Prozentpunkten Abstand verlieren“. Über die Republicans sagte sie noch ganz andere Dinge, nur nicht über das Kabinett des mit unglücklicher Hand regierenden amtierenden Präsidenten, „…weil die Leute dort schneller raus­fliegen aus Schwarze aus einem Starbucks“. Aber hört selbst, oben das Video ihrer Standpauke, mit der sie ihren journalistischen Superheldinnen-Status zementierte.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.