Wenn am Ende die Liebe siegt

In George R. R. Martins Dauerblutrauschsendung Game Of Thrones ist die Love Story zwischen dem grundsätzlich nichts wissenden, aber immer ehrenhaft handelnden König des Nordens Jon Snow (Kit Harington) und der Polarbarbarin Ygritte (Rose Leslie) die eigentlich einzige romantische, wenn auch sujetbedingt tragische Teilerzählung. Geht natürlich schlecht aus. Was dann irgendwie noch härter kommt als die legendäre Rote Hochzeit. Oder halt: Am Ende siegt die Liebe doch. Kit und Rose sind jetzt nämlich verheiratet. Auf unserer Seite des Fourth Wall. Mit Party auf dem schottischen Familiensitz von Rose… ich kann jetzt nicht weiterschreiben, ich muss ein wenig weinen. via jezebel, pic foreverandeverwed

1 Kommentar

  1. Das war meine wahre Royal Wedding, die ich sehen wollte. Ich würde beide heiraten!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.