Robocop Returns, mit Neill Blomkamp

Endlich wieder mal eine gute Nachricht: Der originale Robocop darf noch einmal mit stählerner Brutalität Konzerninteressen durchsetzen, während wir ihm mit wohligem Gruseln dabei zusehen. Eigentlich sollte unser Gruseln ja überhaupt nicht wohlig sein, weil Konzerne ihre Interessen bereits mit unappettitlicher Brutalität durch­setzen, aber… ja. Ein Hoffnungssignal in Richtung Enthüllungsentertainment ist die Besetzung der Regisseursrolle:

Neill „District 9“ Blomkamp, der südafrikanische Filmemacher, dessen Genie ausreichte, um Apartheid und SciFi glaubwürdig zu verschmelzen. Auch wenn die Nachfolgeprojekte Elysium und Chappie nicht die Grösse seines Garnelen-Alien-Epos erreichten, können wir doch etwas Über­durch­schnittliches erwarten. In der Story wird es mehr um die gestohlene Identität (ganz üblicher Vorgang im Kapitalismus) des Robocop gehen, das Drehbuch wird von den Originalautoren mitentwickelt, und der Film kommt erst in ein paar Jahren. Trotzdem yeah. deadline, das pic oben ist aus District 9, nicht aus dem alten Robocop

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.