Rebel Galaxy Outlaw

Jetzt ist es raus: Der Nachfolger der besten Space-Sim für Einsteiger und/oder Joy­stickverweigerer, Rebel Galaxy, ist in Wirklichkeit das Prequel und heisst deswegen Rebel Galaxy Outlaw. Wer erinnert sich noch an die etwas heftige Tante Juno mit dem Hillbilly-Akzent, mit welcher der Protagonist in Rebel Galaxy seine Abenteuer zu bestehen hatte? Diesmal sehen wir Juno Markev als junge Weltraum-Tagediebin; eigentlich ist sie selbst die Protagonistin. Mit dem gewohnten Mundwerk, nur eben nicht mehr in der 2D-Sofaversion eines einigermassen feindlichen Weltraums, sondern als ausgewachsenen Space Shooter der Wing Commander Privateer Klasse (mit RPG + Trade-Part).

Den Flieger von Tante…. Cousine Juno kann man dann ab Anfang ’19 beliebig selber bemalen. Und da es wieder ein Single-Player-Game ist, können da beliebige Expletive verbildlicht werden. Das Geld für den Sprit holt sich Juno (also… der Spieler) übrigens beim Zocken in der Bar der Raumstation ab. Der Trailer oben ist vom Mittwoch, das einstündige Gameplayvideo unten vom Freitag. Die Back­ground­musik ist wieder herrlich Retro, und am Ende wird Rebel Galaxy Outlaw doch das neue Freelancer, mit hyperbunten Raumschlachten und nachdenklichen RPG-Szenen. Aber das wissen wir dann in nem guten Vierteljahr. Space Ho!

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.