Chemnitz-Studie: Youtube verbreitet Extremismus

Genauer gesagt: Der Algorithmus auf Youtube, der dafür sorgen soll, dass möglichst viele Zuschauer möglichst lange bleiben und auf möglichst viele Videos klicken, damit Youtube ihnen möglichst viel Werbung zeigen kann. Der Trick, die Zuschauer an den Bildschirm zu fesseln, heisst: Immer noch krassere Sachen auffahren. Der in Berlin lebende Politik- und Sprachforscher Ray Serrato (Freie Uni Berlin) unter­suchte nach den aktuellen, bürgerkriegsähnlichen Zuständen in Chemnitz (an­geb­lich aus­ge­löst durch einen von 400 Morden, die pro Jahr in Deutschland verübt werden), unter anderem mit einem Überfall auf das einzige jüdische Restaurant in der Stadt (das hatten wir doch schon mal vor 80 Jahren, oder?), die Empfehlungen, die Youtube seinen deutschen Nutzern gab, wenn sie nach Chemnitz und dem Geschehen dort suchten.

Prompt fand er in diesem automatisierten Empfehlungen Verküpfungen zwischen der nationalistischen Pegida, der Nationalkarrieristen der AfD, den aus dem ganzen Bundesgebiet angereisten Neonazis und den Verschwörungstheoretikern, die munter irgendwelche bizarren Dinge behaupten. Anschliessend rufen Tages­zeitungs­redakteure bei den Behörden an, um Stellungnahmen zu den Video­gerüchten zu erfragen. Der solchermassen automatisch erzeugte Extremismus und die Fehlinformation und Radikalisierung der eigentlich an Nachrichten Interessierten ist sicher keine böse Absicht, und man kann Alphabet, der Dachfirma von Google und Youtube, keinen Rechtsradikalismus unterstellen. Aber wir müssen dringend anfangen, von den grossen Internetplattformen dieselbe Verantwortung zu verlangen wie von anderen Medien. Und sie genau so behandeln, nämlich als privat­wirt­schaftliche, gewinnorientierte Unternehmen, welchen der Wahrheitsgehalt ihrer Inhalte nur insoweit wichtig ist, wie er sich auf den Profit auswirkt.

newyorktimes, pic ray serrato

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.