Islam und Zahnseide

Meine Abenteuer wollen und wollen nicht abreissen. Diese Woche (meine dritte als Schulbegleiter/Kinderbändiger) war wieder Islamunterricht (ich lerne ständig dazu) und nach ein wenig Originalsurenvortrag (leider verstehe ich kein Arabisch) hatten alle keine Lust mehr auf Liturgie sondern purzelten in die Mitte des Klassenzimmers, um gemeinschaftlich Zahnseide zu üben (einschliesslich der Lehrerin und mir). Was im Rest der Unterrichtszeit verpönt ist, weil der Dance aus einem Videospiel (Fortnite) stammt, und deswegen böse ist. Zumindest im christlich-abendländischen Kontext. Das alles gibt mir zu denken. Oben ein random Zahnseide-Unterrichtsvideo.

15 Kommentare

  1. Wie wird man denn Schulbegleiter? Wie wird das vergütet?

    Gefällt mir

    • Klar ist es ein Vorteil, ne sozialpädagogische Ausbildung zu haben (Heilerzieher/in ö ä). Ansonsten werden ständig Mitarbeiter gesucht, schau mal in deine Jobsuchmaschine. Gage ohne Ausbildung ab 12€/Stunde, aber es ist kein wirklich lockerer Job.

      Gefällt mir

      • 12 Eu fürs Bleistiftbutlern, Schulranzentragen und Schuhe suchen nach dem Moscheebesuch? Wenns mehr sein soll, dann könntest Du die Behinderten dabei filmen, wie sie im Religionsunterricht über Gott und die Welt philosophieren, und auf Youtube nen Kanal daraus machen. Das lässt sich locker monetarisieren.

        Gefällt mir

      • Oder Du könntest die Gelegenheit nutzen, den Anteil der Muslime unter den körperlich, geistig, oder seelisch behinderten Kindern mit deren Anteil an den Kindern ohne solchen Förderbedarf vergleichen. Wie sind da die Prozente, und ist das über beide Gruppen gleich verteilt? Und wenn nein, was könnten hier statistisch belegbare Ursachen sein? Viel Spass!

        Gefällt mir

    • Wikipedia sagt: „Schulbegleiter oder auch Integrationshelfer, Schulassistenten oder Individualbegleiter unterstützen Kinder mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung im schulischen Alltag“.
      Unter welche der drei Kategorien fällt dein Schützling? Körperlich, geistig, oder seelisch behindert?
      Macht ihr echt Islamunterricht für geistig und/oder seelisch Behinderte?

      Gefällt mir

  2. Nah, ernsthaft Dicker, als Hochqualifizierter irgendwelchen höchstwahrscheinlich inzuchtgeschädigten muslimischen Kindern den Schulranzen zum Islamuntericht schleppen als Lebensaufgabe, dafür hab ich irgendwo dann beim besten Willen keinen Respekt mehr übrig.

    Gefällt mir

  3. Damit Du für deine 1200 jeden Tag deinem kleinen muslimischen ******* jeden Tag den Schlulranzen in den Islamunterrischt tragen darfst, dafür müssen zwei bis acht Krankenschwestern den ganzen Tag den fetten türkischen Omas künstliche Knie- und Hüftgelenke einsetzen, steuerlich gesehen. Und dafür willst jetzt Punkte haben. Jesus.

    Gefällt mir

  4. Der Islam diskriminiert Frauen, Homosexuelle, Juden und andere Nicht-Muslime, er will die Meinungs-, Presse-, Religions-, Wissenschafts- und Kunstfreiheit abschaffen. Er lehnt die Demokratie ab und befürwortet Prügel- und Todesstrafe.

    Trotzdem bist du für Islamisierung.

    Wieso?

    Gefällt mir

    • 1.) Es gibt einen Unterschied zwischen Menschen helfen, die als Religion den Islam haben und „Für die Islamisierung Sein“ (was auch immer das bedeuten soll)

      2.) Zu behaupten der Islam stünde für:
      >…diskriminiert Frauen, Homosexuelle, Juden und andere Nicht-Muslime, er will die Meinungs-, Presse-, Religions-, Wissenschafts- und Kunstfreiheit abschaffen. Er lehnt die Demokratie ab und befürwortet Prügel- und Todesstrafe.<
      ist in etwa so akkurat wie zu behaupten das Christentum stünde für menschliches miteinander.
      Kommt in beiden Fällen vor deckt aber nur einen Bruchteil ab.

      Im Gegenteil dient so eine Behauptung tatsächlich den Terroristen, die sich auf den Islam berufen.
      Die Moslems, die im Islam gegen solche verqueren Ansichten sind – übrigens bei Weitem die Mehrzahl – schwächt das.

      Somit erreicht so eine undifferenzierte Argumentation genau das Gegenteil von dem was sie – zumindest oberflächlich – behauptet.

      Aber darum geht es in der Diskussion ja eh nicht…

      Gefällt mir

  5. Zu sagen, „der Islam unterdrückt Frauen und duldet Inzucht“ ist ungefähr genau so dumm wie „Christen verbrennen alle rothaarigen Frauen“. Ansonsten hab ich hier genausowenig Lust auf blanken Rassismus wie auf Naziparolen, also werde ich das zukünftig löschen.

    Gefällt mir

    • Schreib das nicht zu laut. Denn wenn sie könnten/dürften würden sie es tun. Also die Rothaarigen verbrennen und ähnliches mehr.

      Ich habe erst vor kurzem wieder mal mit ein paar dieser „Born Again Christians“ (weißt scho‘, diese Leutz aus der Dunstecke von Schorsch Dabbelyou B.) palavert, und die haben mehr als nur mittelalterlich deutlich klargestellt, das von Geburt an behinderte Menschen von Dämonen besessen seien und es am besten wäre wenn diese gar nicht erst auf die Welt kommen würden (und noch so ein paar andere mehr wie z.B. Mischlinge).
      Wobei diesbezügliche Abtreibungen (ganz im Verquer zur sonstigen Kirchenpropaganda) quasi Gottes Werk darstellen würden und überhaupt Hitler zumindest was das angeht (also Volkshygiene und so) nicht ganz unrecht hatte.

      Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.