Was sagt der Koran wirklich über den Hijab?

Samina Ali wurde in Indien geboren und lebt heute in den USA. Die Autorin wurde bekannt als Aktivistin im islamischen Feminismus. Für viele von uns, die sehr an das Patriarchat gewöhnt sind und die Ausflüchte verinnerlicht haben, Unterdrückung von Frauen sei eine Sache von Religionen und nicht von Männern, ist „islamischer Feminismus“ ein unverständlicher Begriff. Richtig: „christlicher Feminismus“ wäre genau so unverständlich, weil wir im Grunde Feminismus oder Gleichstellung und Gleichberechtigung als zivilisatorische Errungenschaft des „Westens“ ansehen. Und das ist wiederum altes koloniales Denken, von dem wir uns dringend befreien müssen. Frau Ali erklärt hier in knapp 18 Minuten, was wirklich im Koran steht, was es mit Bekleidung und Verschleierung auf sich hat, und was das Patriarchat (also einige wenige maskulinistische Extremisten und ihre vielen Mitläufer) daraus gemacht haben. Meinen Respekt: So deutlich bekommt man das selten erklärt. Eins noch: Nachdem wir das erklärt bekommen haben, ist es unsere gesellschaftliche Aufgabe, gegen die Männlichkeitsfundamentalisten aufzustehen und Position gegen das Patriarchat zu beziehen. Überall dort, wo wir es antreffen.

2 Kommentare

  1. [ Meinen Respekt: So deutlich bekommt man das selten erklärt. ]

    Respekt für was?
    Das dir eine Frau Passagen den Koran für sie passend interpretiert?
    Die macht das doch nur um ihren Fetisch zu füttern und um weiterhin an einen großen unsichtbaren Freund glauben zu können.
    Sie lügt sich also die Scheiße links herum, die anderen dafür rechts herum. Ja und?

    Der Koran ist, wie auch die Bibel, eine vergleichbare theistische Ansammlung unlogischen, primitiven und mystischen Mülls, aus der sowieso weit mehr als 3/4 abgeschrieben wurde der entweder nur schwach umgedeutet oder gleich ganz neu interpretiert wurde.

    Da der Muslimische Allah der gleiche ist wie der Christliche Gott, so ist es unisono eben auch das genau gleiche Vorhäute liebende, lügende, perverse als auch Menschen- (aber im Besonderen Frauen) -sowie im Prinzip alles Leben verachtende Wesen, so wie es bereits im Talmud beschrieben steht.

    Liken

    • Hier gehts nicht um die Religion anderer Leute, sondern um unseren eigenen Rassismus (a.k.a. den Rassismus des von uns bewohnten „Westens“). Warum muss ich das erklären?

      Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.