Der neue Faschismus

Selten genug weise ich hier auf einen Artikel in anderen Blogs oder Webseiten hin. Hier muss ich das tun, weil Marcus Hammerschmitt (von dem ich ein paar sehr gute SciFi-Romane und kluge Artikel gelesen habe) in seinem aktuellen Telepolis-Beitrag Der neue Faschismus ganz herausragend über das Thema berichtet. Und zwar sowohl inhaltlich als auch in der Form, durch geradezu herrlich präzise Formulierungen. Müsst ihr lesen. Ich bin froh, dass Leute wie Marcus in meinem Land wohnen und publizieren, und diesen Job definitiv besser können als ich. So etwas verschafft mir ein wenig willkommene Hoffnung. Money quote: „Dass Faschismus keine Meinung ist, sondern ein Verbrechen, zeigt sich an den Meinungen der Faschisten zu ihren Verbrechen. Die vergangene Unschuld schließt die zukünftige mit ein.“ Oben im Bild das Vorbild unserer nationalen Versager.

2 Kommentare

  1. „19) Selbstverständlich hatte das Aufkommen dieser HJ-Frisuren („Undercut“ etc.) vor einigen Jahren die Funktion eines ästhetischen Türöffners, genau wie der rückwärtsgewandte Dirndl- und Lederhosenunfug. Wo Analphabetismus herrscht, ist der Look die Ideologie. Undiskutiert und unreflektiert wird sie auch von denen gefördert, die sie nicht aktiv unterstützen, sondern nur den Look annehmen.“

    Das habe ich auch so beobachtet und war ziemlich allein mit dieser Meinung, dachte ich.

    Liken

    • Völlig d’accord ! Ich selbst rechne noch die 2006 beim sogenannten „Sommermärchen“ ja offiziell gestartete Deutschland –
      Fähnchenschwenkerei mit dazu.

      Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.