Die Porn-Industrie als Retter von Freiheit und Menschenwürde, continued

Das Porn-Studio BangBros hat berichtetermassen sein erstes jugendfreies Video veröffentlicht. In welchem Festplatten des gerade vom Unternehmen aufgekauften „PornWikileaks“-Server verbrannt werden. Die Harddisks enthielten Hasskommentare, Doxxing, Kampagnen gegen Darsteller*innen des Adult Entertainment. Die damit ein etwas sichereres Leben führen können. Random comment auf Twitter: „Heilige Scheisse, Bangbros ist irgendwie besser darin, gegen Doxxing vorzugehen als Twitter und Facebook zusammen“. via avclub

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.