Autonome Zone Capitol Hill, Seattle

Als nach den aktuellen Black-Lives-Matter-Demos die Polizei sich auch in Seattle nicht an die Auflagen (zB kein Tränengas) halten wollte, reagierten Bürgermeisterin Jenny Durkan und Polizeichefin Carmen Best am 8. Juni mit der Schliessung eines Polizei­reviers (East Precinct) in der Innenstadt. Ohne Verzögerung übernahmen Autonome die Kontrolle über das sechs Strassenblocks grosse Gebiet und erklärten es zur Capitol Hill Autonomous Zone. Seither herrscht dort Frieden, niemand wird mehr verletzt, die Bevölkerung wird mit Nahrung, Wasser, Medikamente versorgt, Künstler bemalen Strassen und Gebäude. Der amtierende US-Präsident, Mr. Kürbis­gesicht, schäumt vor Wut. Mal sehen, wie lange das gutgeht, aber es ist schön, dass solche Dinge passieren. Gibt einem doch Hoffnung, nicht wahr? wiki via boingboing pic Alex Glidewell cc by sa

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.