4.721 neue Covid-19-Fälle, Streeck warnt vor Nachlässigleit

Angesichts von 4.721 gemeldeten neuen Covid-19-Infektionen und weiteren 15 Toten innerhalb eines Tages warnt auch der bekannte deutsche Virologe Streeck wie schon seine Kollegen Dr. Drosten von der Charite und Prof Wieler, Leiter des Robert-Koch-Instituts, vor Nachlässigkeit. In einem Interview mit der Deutschen Welle erklärte er: „Wir wissen, dass die AHA-Regeln, also Abstand halten, die allgemeinen Hygiene­regeln beachten und Alltags-Maske tragen, eine Wirkung haben und dass wir dadurch Infektionen verhindern können.

Zusätzlich haben die AHA-Regeln wahrscheinlich den Effekt, dass wenn sich jemand infizieren sollte, dann infiziert er sich mit weniger Viren. Er bekommt so vielleicht eine Infektion, aber mit sehr wenigen Symptomen. Wir wissen, dass es bei anderen Viren eben den Zusammenhang gibt: Wenn man viele Viren aufnimmt, hat man eine schwere Symptomatik, wenn man wenig Viren aufnimmt, hat man nur eine leichte Symptomatik. Die Dosis macht das Gift. Durch Abstand halten und die AHA-Regeln erreichen wir genau das, dass wir die Dosis heruntersetzen und wir alle gerade dazu beitragen, dass wir deswegen wahrscheinlich sehr viel mehr milde Verläufe sehen.“

Das sollte allen zu denken geben, die aus Frustration über die anhaltenden Unbe­quemlichkeiten nachlässig werden oder die Hygienemassnahmen ganz verweigern. Wir wissen, dass um so mehr Menschen sterben, je mehr Infizierte den Virus weitergeben. Nach vorsichtigen Schätzungen, so Streeck, sei Covid-19 mindestens viermal gefährlicher für das Leben der Menschen als die saisonale Influenza. Auch widerspricht er Hoffnungen, dass die Situation bald vorbei sei – man müsse sich im Gegenteil darauf einstellen, dass die Pandemie noch viele Monate anhalten wird.

Derzeit tragen nach Zahlen des RKI etwa 1,5 % der Bundesbevölkerung Antikörper gegen SarsCov2 in sich. Um eine sogenannte Herdenimmunität zu erreichen, wären 70 % nötig, was im Infektionsfall umgerechnet mehr als 450.000 Todesfälle bedeutet. Bis andererseits genügend Impfstoffe zur Verfügung stehen (Impfungen machen übrigens nur 0,3 % der Medikamentenkosten in Deutschland aus), könnten noch viele Monate vergehen. Wir wollen hoffen, dass Streecks Appelle an die Vernunft der Bundesbevölkerung nicht ungehört bleiben. via dw, pic Frank Burkhardt cc by

5 Kommentare

  1. so langsam mache ich mir sorgen…

    Liken

  2. Deutschland hat ca. 3000 Verkehrstote im Jahr, und hat sich seit jeher politisch einem Tempolimit auf der Autobahn verweigert. Man sollte das in Relation zu den 15 Toten sehen, von denen wahrscheinlich 10+ terminal vorerkrankt waren. Man sollte mal schauen, wer an dem Papiermasken für 1 Euro Geschäft so richtig verdient.

    Liken

  3. Das IfSG §2 fordert vermehrungsfähige Krankheitserreger!
    Der RT-PCR-Test kann gerade solche NICHT nachweisen!
    Die Klagen sind schon in Vorbereitung!
    Bitte sich informieren und die Lüge beenden!

    Liken

    • Ahahahahahaha. Klag doch, Aluhut.

      Liken

  4. diesen Blog kann man einfach nicht mehr lesen

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.