Lila tardigrade Gutelaunebärchen

Der textile Artist und Handpuppen- und Maskenhersteller Ian Langohr lebt in Montreal und hat seine langgehegte Sympathie für die winzigen, nahezu unkaputtbaren Bär­tierchen (englisch: tardigrade) in Schaumstoff und Plüsch genäht. In der freien Wild­bahn werden die dort eher durchsichtigen, kälte-, strahlungs- und weltraumresistenten Panarthropoden maximal anderthalb Millimeter gross. Das sei zu klein zum Kuscheln, befand Ian, und beschleunigte die Evolution so, dass er zumindst mit der Hand in die Rolle des Lilalaunetardigraden schlüpfen kann. Ein Erfolg für Kunst und Wissenschaft, wie ich meine. Auf seinem insta ist ein nettes Tardivideo zu sehen. via everlasting blort

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.