Wie die neuen Corona-Impfstoffe funktionieren

Es gibt tatsächlich Leute, die Angst vor den neuartigen Corona-Impfstoffen haben. Die heissen mRNA und wurden bisher nie verwendet. Also was? Muss man hier wirklich Bedenken haben? Glücklicherweise gibt es Medizindozenten (zB an der University of Saskatchewan, Kanada), die das gut erklären können. Damit es auch alle verstehen. Und niemand mehr Angst haben muss. Here we go:

Die beiden neuen Impfstoffe, von Biontech/Pfizer und von Moderna, wenden einen brillianten Trick an. Der geht so: Unser Immunsystem greift grundsätzliche alle fremden Zellen und Zellbestandteile (Proteine oder Eiweisse etc) an. Wenn von den zuständigen Immunzellen ein potentieller Feind im Körper festgestellt wird, läuft ein Abwehrprogramm an. Das kann aber ein paar Tage dauern, was im schlimmsten Fall dazu führen kann, dass eine Krankheit Schaden anrichtet, bevor der Körper damit fertig wird. Nach der erfolgreichen Abwehr wird ein Profil des Eindringlings von eigenen Gedächtniszellen des Immunsystems gespeichert. Bei einer erneuten Infektion kann der Körper so viel schneller reagieren. Nun haben unsere Wissen­schaftler auf der Aussenseite des SarsCov2-Virus ein Protein entdeckt, das der Virus dazu benutzt, um in unsere Körperzellen einzudringen und sich dort zu vermehren (auch deswegen ist Covid-19 so gefährlich). Und sie fanden den Teil in der RNA des Virus, das den Bauplan für dieses Protein stellt, die betreffende Messenger-RNA (mRNA). Dieser Bauplan ist der Impfstoff. Unser Körper kann damit dieses Protein herstellen, das für sich genommen völlig wirkungslos ist. Was passiert dann? Das Immunsystem bekämpft den fremden Stoff (dabei kann es zu Fieber, Mattigkeit etc kommen) und merkt sich anschliessend das Profil. Falls nun ein echter SarsCov2-Virus in den Körper eindringt (in der Regel durch Einatmen), ist unser Immunsystem sofort zur Stelle und beseitigt den Krankheitserreger. Wie lange so eine mRNA-Impfung vorhält, müssen wir erst noch herausfinden. Nur eines wissen wir genau: Da ist kein Virus oder Reste eines Virus drin, sondern nur ein Eiweissbauplan. Man kann von diesem Impfstoff nicht krank werden, das ist technisch nicht möglich. Eine Allergie (wird auch von manchen befürchtet) ist weit unwahrscheinlicher, als an Covid-19 zu sterben. Und der Impfstoff war deswegen so schnell da und musste nicht 10 Jahre lang getestet werden, weil es ein neues, hypermodernes Verfahren ist. Eines noch: Man hört ab und zu, dass eine Mutation des Virus aufgetreten sein soll. Macht nichts, alle neuen Formen verwenden dasselbe Protein, um in unsere Zellen einzudringen. Wenn durch einen Mutation dieses Protein nicht mehr vom Virus verwendet wird, ist er ungefährlich. Wenn es weiter verwendet wird, hilft der Impfstoff. Ja, natürlich gibt es Leute, die immer noch Angst haben. Angst hat ja mit Vernunftsgründen nichts zu tun. Diese Leute müssen sich ja nicht impfen lassen. Die können dann weiter an Covid-19 sterben. Das ist eine ganz individuelle Entscheidung. Ich jedenfalls werde mich impfen lassen, sobald sich mir die Möglichkeit bietet.

Pic Miroslava Chrienova cc0

16 Kommentare

  1. Danke, so viel Infos hatte ich bislang nicht. Aber ich lasdse mich auch nur berieseln…

    Gefällt mir

  2. Klicke, um auf 05-COVID-CLARK.pdf zuzugreifen

    Gefällt mir

    • Schön, von dir zu hören. Was möchtest du damit sagen?

      Gefällt mir

  3. Gefällt mir

    • Natürlich gilt Meinungsfreiheit auch für störrische alte Damen. Natürlich haben die Aluhüte nichts anderes zu tun, als daraus Propaganda zu basteln und damit weiter Menschen zu verunsichern. Diese Leute sollten sich schämen.

      Gefällt mir

      • Zum ersten Link: Das CDC findet unter 112807 Geimpften 3150 Menschen, die Nebenwirkungen haben, und zwar Nebenwirkungen, die diese Menschen in die Lage versetzt, ihren normalen Alltag nicht bewältigen zu können, nicht zur Arbeit gehen zu können, Pflege oder ärztliche Hilfe benötigen. Da Trump Pro-Impfung ist, würde ich eher annehmen, dass diese Zahlen noch geschönt sind, aber selbst wenn ich sie nicht bezweifle, dann kann man sich ausrechnen, wieviele Prozent der Geimpften schwere Nebenwirkungen haben. Sie waren vorher gesund, und wenn sie es nicht waren, dann war es unverantwortlich, die überhaupt zu impfen. In der Schweiz ist nun ein Fall bekannt und bestätigt worden, dass ein Mann wenige Stunden nach der Impfung an einem Herzinfarkt starb. Jetzt heißt es, er sei an der Vorerkrankung gestorben, aber nicht an der Impfung. Wenn aber jemand an einem Herzinfarkt stirbt und es wurde noch ein SARS-CoV-II PCR Test gemacht der positiv ausfiel, dann zählt er zu den Coronatoten (hat Wieler klipp und klar gesagt). Findest Du das nicht komisch?

        Zum zweiten Link: Eine alte Dame, die selbstbewusst ihre Meinung sagt, wird von dir als „störrisch“ geframed. „Die Aluhüte“ sind – so vermute ich – alle, die deiner Meinung widersprechen. „Propaganda“ machen also immer nur die anderen… Ich frage mich, wie das alles so geschehen konnte. Früher hast du dich für Bürgerrechte und Freiheiten eingesetzt, „Der Staat muss draußen bleiben“, du erinnerst dich noch? Du sagtest Sätze wie „Es ist WIR gegen DIE“ (Regierenden) und heute scheint sich das umgedreht zu haben. Verunsicherung nehme ich in erster Linie als Folge der Maßnahmen wahr. Du kennst doch den Slogan „Mein Körper – meine Entscheidung“, der stimmte damals zwar nicht (ein in der Mutter heranwachsendes Wesen hat nicht die DNA der Mutter, ist also nicht „mein Körper“, nur IN meinem Körper. Ich sehe sehr wohl die Sinnlosigkeit meiner Worte hier, denn ich werde dich nicht umstimmen können. Wenn Du Vertrauen zu einem Impfstoff hast, bei dem man alle Sicherheitsvorkehrungen, die man sonst so beachtet, fahren lässt, dann ist es deine Entscheidung. Die Impfzentren sind geöffnet und leer, du hast also keine Wartezeiten zu befürchten. Und obwohl wir jetzt schon Jahre nichts mehr miteinander zu tun haben, hoffe ich, dass du dir diese Entscheidung nochmal überlegst. Ich wünsch dir nen guten Rutsch, viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr.

        Gefällt mir

        • Danke, dir auch alles Gute! Der Impftote in der Schweiz ist übrigens eine Ente gewesen. Ja, Medikamente können Nebenwirkungen haben, das steht auf jedem Beipackzettel. Ist aber besser als täglich 1000 Tote in Deutschland oder 1x 9/11 pro Tag in den USA, oder nicht? Die alte Dame kann gerne weiter ihre Meinung sagen, ich und du auch. Das als Weihnachtssendung zu verpacken, bleibt peinlich. Für Bürgerrechte und Freiheiten setze ich mich weiterhin ein, auch deswegen stelle ich mich so deutlich gegen Propaganda ein, die uns zum Weiterschuften für die Profite anderer auffordert. Ich will, dass es allen gut geht. Wenn Medikamente und vor allem Impfungen dazu beitragen: Her damit. Nein, umstimmen kannst du mich so nicht, dazu enthält mein Standpunkt zuviele Fakten und deiner zuwenige. Macht nichts. Hab ne gute Zeit, und wir können gerne weiterreden, auch wenn wir manche Dinge unterschiedlich sehen. Doch, ich finds gut, dass du dich nicht mehr isolierst, sondern über deine Ansichten redest. Lass uns das im neuen Jahr weiter so halten. Cheers!

          Gefällt mir

          • Ich roll das mal von hinten auf: Ich isoliere mich mitnichten, ich hab ne 6 Tage Woche mit Kontakt zu sehr vielen Leuten und auch guten Gesprächen, in denen der andere nicht beschimpft, als dumm kleingeredet oder in ne Schmuddelecke gestellt wird, auch dann nicht, wenn die Meinung stark abweicht. So soll das in meinen Augen sein. Achtsam. Wenn das so geht, dann gerne.

            dann zu deinem Argument mit dem Vergleich von Impfung und Medikament. Da ist in meinen Augen ein Unterschied, denn Medikamente nehmen Menschen, die krank sind, da kann man unter Umständen schon mal Auswirkung der Krankheit gegen die Nebenwirkungen abwägen; geimpft werden aber gesunde Menschen. Aber wie gesagt, du bist erwachsen, du darfst entscheiden wie du magst. Nur möchte ich nicht zu etwas gezwungen werden. Ich habe meine Autoimmunerkrankungen alle nur über Ernährung und sanftes Detox schlussendlich geheilt. Ohne Medikamente. Aus genau dem Grund, dass sie so gut wie alle Nebenwirkungen haben.

            Gefällt mir

  4. ach ja, in Deutschland sterben täglich zwischen 2500 und 2700 Menschen, übrigens, und das auch schon in den vergangenen Jahren.

    Gefällt mir

    • Und deswegen kommts auf 1000 mehr auch nicht an? Ich glaube, wir telefonieren mal, bevor du noch mehr peinliches öffentlich postest.

      Gefällt mir

      • Und das wars, kein Telefonat nötig. Leb wohl.

        Gefällt mir

        • Soll ich dich etwa loben dafür, dass du Dinge verbreitest, durch welche Leben und Gesundheit von Menschen gefährdet wird?

          Gefällt mir

        • Also Tinitussi, Komplimente dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben um dem Autor, scheinbar einem ehemaligen Bekannten von Ihnen, Freundlichkeit und Vernunft entgegen zu bringen.
          Wie man den Kommentaren des Autors entnehmen kann, legt er weder Wert darauf noch gelingt es ihm Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. Dort wo Sie auf ihn mit ausgestreckter Hand zugehen, stößt er Sie weg, und zu allem Überfluss torpediert er Sie aus seiner Fakenews-Blase heraus mit asozialem Belittling – redet Sie klein und erhebt sich auf der Grundlage anscheinend ausgedachter Behauptungen zur moralischen Instanz. Das exakte Gegenteil von Feminismus und Progressivität. Bei genauerer Betrachtung scheint er sogar ein Selbstgespräch zu führen, denn seine Aufforderungen sind ein angelegter Maßstab an dem er sich selbst nicht misst, beinahe wirken diese wie ein Hilfeschrei des letzten Restes zwischenmenschlichem Gemeinschaftssinn, welche er sich allem Zuwider noch nicht austreiben konnte. Tinitussi Ihre resolute Antwort ist in Anbetracht dieser virtuellen Begegnung die angebrachte Konsequenz. Wer sich verhält wie der Autor hier, ist Ihre Zuwendung nicht wert, Ihre geinsame Vergangenheit mit Füßen treten, scheint dieser Mann nicht in der Lage zu sein aus dem Leben zu lernen, also die Wirklichkeit des Zeitgeschehenss und seines Auftretens reflektieren und daraus lernen zu können.

          Ich kam auf dieses Blog, bei der Suche nach progressiver aufgeklärter Informationsverarbeitung und fand nichts als pompöse Selbstbeweihräucherung des Autors vereint mit Mansplaining des alten weißen Mannes der sich große Attribute anheftet die er keinen Moment erreicht.

          Sie haben sich nichts vorzuwerfen Tinitussi, dieser Kommentarverlauf zeigt deutlich, wieso Ihre Bekanntschaft nicht funktioniert und das liegt ganz offenbar alleinig am Autor, der wie ich vermuten muss kaum gut funktionierende Verhältnisse zu anderen Menschen unterhält.

          Gefällt 1 Person

          • Sie haben gerade mit einem einzigen sanften Hammerschlag den Nagel in den Balken getrieben. Es beschämt mich fast, dass ein Fremder (SIE) bei einem einzigen Kommentarverlauf sofort erkennt, was hier los ist. Dafür hab ich fast 30 Jahre gebraucht, und ja, deswegen ist der Kontakt auch (von mir) abgebrochen (worden) vor fast drei Jahren.

            Mir ist völlig bewusst, dass Sie mich nicht beschämen wollten, ich hoffe Sie verstehen das richtig.

            Ich danke Ihnen, auch wenn diese Kommentare vermutlich nicht stehen bleiben werden. Ich hoffe Sie sehen es noch.

            Gefällt mir

  5. Oh, wie schön, echter echter russischer Troll in meinem Blog! Druschba, Towarisch! Wie ist das Wetter in St.Petersburg? Übrigens ist Gutfried ein selten dämlicher Screenname, das kommt nicht glaubwürdig rüber. Das passiv-aggressive Geschreibsel wirkt dagegen recht vertraut auf mich. Egal. Dir auch ein frohes neues Jahr.

    Gefällt mir

  6. Ihr beiden kommt euch nicht selber albern vor? Naja. Bleibt gesund. Wahrscheinlich nicht, bei dem mindset.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.