Finanztrend 2021: Hedge-Fonds kaufen Immobilien in Massen

Es war abzusehen, jetzt passiert es: Durch den ungezügelten, neoliberalen Kapital-ismus unserer Tage sammelt sich immens viel Geld in den Händen weniger, aber ohne renditesichere Anlagemöglichkeiten. Ausser, es gelingt, einen Markt zu cornern, also so viel von einem Produkt oder einer Ressource aufzukaufen, dass man die Preise diktieren kann und massive Gewinne einfährt. Genau das macht Blackrock (hierzu-lande vertreten durch korruptionsnahe Polit-Profiteure wie Friedrich Merz) jetzt in den USA, und kauft ganze Neubaugebiete auf. Nicht nur einzelne Häuser. Damit wird der Immobilienmarkt weiter verengt und die Häuser und Wohnungen werden anschlies-send Wohnungssuchenden zu massiv vergoldeten Mietpreisen angeboten. Win-Win. In Deutschland haben Immobilienkonzerne wie Vonovia, Deutsche Wohnen etc die Gunst der Stunde genutzt, als in den 90ern die Regierung Kohl (in Zusammenarbeit mit ihrer Bundestagsfraktion) die Sozialwohnungen verkaufte, was zu einer heftigen Inflation der Wohnkosten führte. Heute steigen erste US-Finanzjongleure in diesen Immobilienmarkt ein, die Folgen werden wir zu spüren bekommen. Was kann man da machen? Gesetze. Wir müssen ein Parlament und damit eine Regierung wählen, die dafür sorgen, dass Immobilien keine Goldgrube mehr sind, sondern in erster Linie zu Versorgung der Bevölkerung mit Wohnraum dienen. Dazu haben wir im September Gelegenheit. Viel Glück uns allen. via washington post, junge welt, pic peggy marco cc0

1 Kommentar

  1. im neuen frankfurter koalitionsvertrag steht wenig konkretes, zu den wenigen konkreten dingen gehört vor allem die zahl „25,000 wohnungen bauen“, also 5000 pro jahr, und eine halbwegs anständig menge davon gefördert mit 25 jahre bindung.

    das nützt aber alles nichts, wenn man denprivaten sektor nicht kontrolliert, reguliert, oder am besten ganz eindämmt.

    ich habe es am jahresanfang auch bemekrt, dass die hedgefonds einen run auf real estate begonnen haben, wenn auch noch nicht in deutschland, aber das wird noch kommen.

    ich gebe denen 2-3 jahre und der bestand der deutsche wohnen und der vonovia gehören irgendwelchen briefkastenfirmen in london, die von einem rechtsanwalt aus moskau vertreten werden, der zwar vollmachten hat um miete einzutreiben, aber nicht sagen muss, wie der eigentümer heißt, wenn das ordnungsamt den brandschutz kontrollieren will.

    solche absurden dinger gibt es ja schon einige jahre, aber bislang waren es einzelfälle. bald wird das normal. ich nenne das die anonymsierung des kapitals.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.