San Francisco: Bars und Clubs nur für Geimpfte

Die DNA-Lounge und andere Clubs in San Francisco sind bis auf weiteres nur für Geimpfte geöffnet. Der Besitzer der DNA, Jamie Zawinski war u.a. einer der Gründer von Netscape und Mozilla und begründet die Öffnungsregeln so: Die Pandemie ist nicht vorbei, aber die Impfung senkt das Risiko einer Erkrankung drastisch, und das Risiko einer Weitergabe des Virus zumindest erheblich. Wer noch nicht geimpft ist, sagt Jamie, ist selber schuld. Die wenigen, die nicht geimpft werden können weil sie zB gegen die Trägerflüssigkeit allergisch sind, müssen eben noch ein paar Monate warten, bis die Herdenimmunität erreicht ist. Das Tragen von Masken wird dringend empfohlen, weil diese ziemlich gut gegen die Virusweitergabe durch ausgeatmete Feuchtigkeit (Aerosole) schützen. Nächstes Jahr dürfte alles leichter werden, erklärt Jamie weiter, und wir hätten schon diesen Herbst unbeschwert feiern können, wenn nicht die Angsthasen, Besserwisser und Antivaxxer den öffentlichen Schutz vor dem Virus so verschleppt hätten. jwz, pic Gerd Altmann cc0

8 Kommentare

  1. „Die Impfung senkt das Risiko einer Erkrankung drastisch.“ In England sind ca. 75% vollständig geimpft, und vollständig Geimpfte machen Stand heute 35% aller Fälle aus, die ins Krankenhaus eingeliefert werden. Rein rechnerisch senkt die Impfung die Wahrscheinlichkeit, mit einer Infektion ins Krankenhaus zu müssen also um etwas mehr als 50%. Es wird keine Herdenimmunität geben, zumindest nicht mit der aktuellen Impfpalette.

    https://www.aljazeera.com/news/2021/8/6/nearly-35-percent-of-uk-delta-hospitalisations-fully-vaccinated

    Gefällt mir

    • Selbst wenn die offiziellen britischen Zahlen so stimmen, wäre eine Senkung der Krankenhauswahrscheinlichkeit von 50% bereits ein Riesenerfolg. Dazu kommt die geringere Viruslast bei Geimpften, in der Summe wird das genügen, um die Pandemie zu beenden. Der Virus bleibt uns, ist aber dann kein grösseres Problem mehr als etwa die Grippe.

      Gefällt mir

  2. Eine auslaufende Pandemie ist kein nachhaltiges Geschäftsmodell für Big Pharma. Aber vertrau mal weiter ner Firma, die ständig Milliardenstrafen abdrücken muss wegen illegaler Vertriebspraktiken.
    https://dpa-factchecking.com/germany/210709-99-324428/

    Die geringere Viruslast bei Geimpften ist Wunschdenken. Es sieht immer mehr so aus, als ob die Viruslast bei Geimpften identisch ist.
    Selbst bei halber Viruslast werden die Geimpften Infizierten zu Superspreadern, weil die sich nicht testen lassen müssen und weniger oder keine Symptome zeigen.
    Die Impfung wird die Verbreitung von tödlicheren Varianten eher beschleunigen, wie bei Mareks Disease. Sag mir einen guten Grund warum sich das nicht so entwickeln sollte.

    Gefällt mir

    • Das sind wieder ne Menge Behauptungen aus dem Scheinargumentekarton der Coronaleugner. Lass dich doch nicht von diesen Leuten verwirren. Es gibt keinen Grund zur Panik, und wir müssen auch nicht an dieser Krankheit sterben. Wenn wir vernünftig bleiben.

      Gefällt mir

      • Ich bin kein Coronaleugner, und lass mich von Dir nicht in die Ecke stellen. Und ja, lass uns mal vernünftig bleiben, und abwarten wie sich das entwickelt. Alle Risikogruppen und alle anderen Impfwilligen hatten jetzt die Chance, an dem Experiment Coronaimpfung teilzunehmen.
        Forced experimental vaccinations und forced experimental vaccinations for kids war vor einem Jahr noch Dytopie.
        Die Hersteller sind übrigens frei von jeder Haftung bei Nebenwirkungen. Das muss dann jeder selbst mit seiner Krankenkasse klären.
        Man hätte sich neben einer Impfung auch auf Medikamente zur Behandlung der Symptome konzentrieren können.
        Warten wir einfach mal ab, wie die Verteilung Geimpfte vs. Ungeimpfte im Krankenhaus im Dezember steht, wenn die Omicron oder Sigma Variante zuschlägt.

        Gefällt mir

        • https://www.jpost.com/health-science/covid-90-percent-of-patients-treated-with-new-israeli-drug-discharged-in-5-days-675961

          Medikamente gegen die heftigen Symptome werden am Ende vielleicht mehr Leben retten als die Impfungen.

          Gefällt mir

        • Du sagst also, du seist kein Coronaleugner. Das ist schön. Trotzdem verbreitest du die Scheinargumente aus dieser Richtung weiter, und trägst zur Verunsicherungskapagner der Leugner bei. Das ist schade. Glaubwürdig wirst du dadurch nicht.

          Gefällt mir

        • 35% Vollgeimpfte auf den UK Intensivstationen würde ich jetzt nicht als Scheinargument bezeichnen. Verkauft wurde die Impfung leicht anders wenn ich mich richtig erinnere, mit so Claims wie 95.99 Prozent Schutz vor schweren Verläufen usw..
          Es wird keine Herdenimmunität geben, auch wenn alle drei mal Geimpft sind, das sieht man jetzt auch in Island.
          95% Impfquote und es gibt eine Coronawelle.

          Die Uni Ulm hat sich mal mit der Qualität des Impfstoffs befasst, also nicht der Wirksamkeit, sondern der Qualität hinsichtlich Verunreinigungen.

          https://www.heise.de/hintergrund/Forscher-fordern-bessere-Qualitaetskontrolle-bei-Corona-Impfstoffen-6120589.html

          „Aufgrund der Berichte bezüglicher der beobachteten Nebenwirkungen mit dem AstraZeneca-Impfstoff haben wir uns diesen ein wenig genauer angeschaut und sind dabei – tatsächlich eher zufällig – über diese Verunreinigungen gestolpert. Wir waren selbst überrascht, in welchem Ausmaß diese vorzuliegen scheinen.“

          Hör einfach auf, unbezahlt Marketing für Pfizer zu betrieben.

          Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.