Die Ringe des Saturn, jetzt in Farbe

Der Bildausschnitt zeigt die Saturnringe auf etwa 10.000 km Breite, und wurde am 30. Juni 2004 von der Cassini-Sonde mit Hilfe des Ultraviolet Imaging Spectrograph (UVIS) aufgezeichnet. esa, pic pd

Sonnenuntergang hinter dem Titan

Der Saturnmond Titan von seiner Nachtseite aus fotografiert, so dass die Sonne ringsum durch seine Atmosphäre funkelt. Im Hintergrund einige Saturnringe. Die Cassini-Sonde, der wir diese Bilder verdanken, ist vor über 16 Jahren von Cape Canaveral aus gestartet worden und liefert nach wie vor atemberaubende Fotos wie dieses.

Neulich, zwischen Jupiter und Saturn

Sander van den Berg hat Bilder der Nasa von den Cassini- und Voyager-Missionen zu einem Video montiert. Damit wir nochmal sehen können, was dort draussen mit einem verschwindend winzigen Bruchteil unserer Steuern geleistet wird. Pics pd, Musik The Cinematic Orchestra -That Home cc by nc sa

Saturnmond Rhea: Sauerstoff-Atmosphäre

Die gute Cassini-Sonde sorgt wieder für eine Sensation: Der zweitgrösste Mond des Saturn, Rhea, hat eine Atmosphäre mit einem hohen Anteil von Sauerstoff. Die Dichte ist zwar nicht im entferntesten mit der Erdatmosphäre vergleichbar, liegt aber dennoch beim etwa 100fachen von (Erd-)Mond oder Merkur,

Nasa: A new hope

Das US-Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das über die Zukunft der National Aeronautics and Space Administration entscheidet, Präsident Obama hat es unterzeichnet, es ist damit gültig. Demnach soll der Fährbetrieb zur ISS sowie das lukrative Satellitengeschäft privaten Firmen überlassen werden, dazu gibt es Subventionen von 1,3 Milliarden US-Dollar.

Nasa beim Photoshoppen erwischt

Doch eine Verschwörung fieser Aliens, oder nur Folge unzureichender irdischer Technik? Fakt: Die Nasa hat Bilder von den Saturnmonden Titan und Dione nachbearbeitet. 

Saturn: Ringe werden zu Monden, und umgekehrt

Die beste Investition der terranischen Raumfahrt, nämlich meine persönliche Lieblingssonde Cassini, hat Atemberaubendes über das planetare Orbitalsystem des Saturn ans Licht gezerrt. Der äusserste Ring endet, so wissen wir nun, an der Roche-Grenze, die über die Stabilität eines Trabanten entscheidet:

Saturnmonde sehen dich an

Die gute Cassini-Sonde hat am 15. November 09 diese atemberaubenden Fotos von den Saturnmonden Enceladus (vorne, 504 km Durchmesser) und Rhea (hinten, 1528 km Durchmesser) geknipst. Das sollte uns eine Vorstellung davon geben, wie romantische Mondnächte auf dem Saturn aussehen könnten.

Saturn-Ring G: Fotos von der Geburt

Der äussere, schwachleuchtende Ring G des Saturn wurde von der Cassini-Sonde im Vorbeiflug fotografiert. Auf den Reihen-Aufnahmen ist zu erkennen, dass nur ein Teil des Rings, etwa ein

Daphne lässt Saturnringe Wellen schlagen

In einer der Lücken zwischen den Ringen des Saturn, dem 42 km breiten Keeler Zwischenraum, verläuft die Bahn des mit 8 km Durchmesse vergleichsweise winzigen Saturnmonds Daphne. Jetzt ist es der Cassini-Sonde gelungen, die Gravitationswellen zu fotografieren,