Endlich ein Katzenvideo mit sinnloser Gewalt

Freddie Wong, klar. Unser Held. neatorama

Warum man Leute nicht beim Einkaufen stören soll

Freddie Wong hat es wieder getan (…bisher). Diesmal im Supermarkt. Und alles, weil er sich nicht zwischen zwei Sorten Schokofrühstücks­flocken entscheiden konnte.

Die Jedi Arschlöcher schlagen zurück

Ich fand den ersten Teil besser: Jedi Arschlöcher. Aber man kann ja nicht nur Headshots hinlegen, auch nicht als Freddie Wong. laughingsquid

Warum Einhörner gefährlich sind

Unser fave Egoshooter-Trickfilmer Freddie Wong zeigt uns, was passieren kann, wenn man im Internet „wo draufklickt“. neatorama

Killing Spree

Gaming-Video-Animations-Chef Freddie Wong zeigt uns hier, wie ein typischer First-Person-Shooter aussehen würde, könnte man ihn im RL spielen. (via geekosystem)

Nerds kennen 2 Arten von Frauen

Freddie Wong zaubert in seinem neuen Video „Gun Size Matters“ einen Satz After Effects auf den Screen, nur diesmal mit weiblicher Hauptrolle. Anfangs dachte ich mir:

Killerspiele sind die Oper des 21sten Jahrhunderts

Episch nämlich. Auch wenn die fette Frau nicht erst singen muss, damit das Level geschafft ist. Trickfilmer Freddie Wong zeigt es uns. Pew Pew. (via dailywhat)

Jedi Arschlöcher

Sind ja nicht alle gut. Und edel. (Die Star Wars Fanfilme werden immer besser). Hier von Freddie Wong. (via laughingsquid)

Mit Healthbar und Respawn gegen die Bösen

Fatawesome Films haben mal aufgezeichnet (so im Freddie-Wong-Style), wie das Leben eines typischen Videogamehelden abläuft: Ballern, solange Ammo- und Healthbar reichen, dann Respawn und die restlichen Fieslinge ausschalten. Na klar, Computerspiele haben eben eine andere Narration als Hollywoodactionfilme, oder als der grosse, bürgerliche, abgeschlossene Schicksalsroman. geekosystem