Eigentum an Überschriften, via Import und Export

Wer erinnert sich noch an die Versuche der deutschen Grossverlage vor zwei Jahren, ein Eigentum an Überschriften und Nachrichtenartikelzeilen zu er­finden, um dadurch Geld von Google, kleinenen Suchmaschinen und überhaupt dem ganzen Internet abzusaugen? Und wie kläglich das gescheitert ist, weil alleine schon die Google Suche die Hälfte der Besucher auf eine Nachrichtenwebseite bringt? Weiterlesen

iZombie 3

Die dritte Staffel der wirklich sehr amüsanten Zombiekomödie iZombie ist vorgestern kulminiert (neudeutsch: gefinalt) und steht daher vollständig auf den einschlägigen Streamingplattformen zum bingewatchen bereit. Staffel vier wird produziert, und, ja, die Finanzierung von Kunst und Kultur ist ein ungelöstes Problem, solange wir alle Streaming kucken statt Bezahl-Netflix oder gehirnzerstörendes Werbe-TV. Aber das müssen wir eben ein andermal klarziehn. Womöglich sollte man direkt damit anfangen, die Austeritätspolitik abzuschaffen. Das Pic ist übrigens nicht direkt aus der Serie, sondern Cosplay von Katy-Angel. Yay. Cosplay.

Portugal legalisiert die Privatkopie

Das portugiesische Parlament hat das dortige nationale Urheberrecht durch Gesetzesbeschluss soweit abge­ändert (PDF), dass in Zukunft die Privatkopie auch trotz eines etwa vorhandenen digitalen Kopierblockers (DRM) legal ist. Dasselbe gilt für Erziehungszwecke. Das kleine südwesteuropäische Land stellt sich damit noch weiter an die Spitze des Fortschritts. Weiterlesen

Den Haag, Mondrian und die Industrialisierung des Geistigen

de-stijl-hague-91a0451-1080x1080

Die Stadtverwaltung von Den Haag hat sich, in Erinnerung an einhundert Jahre „De Stijl“ Design, ein Mondrian Makeover zugelegt. Das sieht wirklich hübsch aus an der weissen Rathausfassade, schwarze Balken und Primärfarbenflächen aus Kunststoff­klebefolien. Und die Halbmillionenstadt konnte sich die Appropriation eines der zentralen 20th-Century-Maler sogar leisten. Weil der gute Piet eben 1944 final den Pinsel weggelegt hat, und deswegen das Urheberrecht an seinem Werk im Jahr 2014 ausgelaufen ist. Weiterlesen

Spinal Tap verklagt Universal Music auf 400 Millionen US-Dollar

Klingt wie eine Breaking News aus einem zweifelhaften Film. Passiert aber grade. Spinal Tap, gibts die überhaupt? War der ganze Film von 1984 nicht irgendwie Fake? Richtig, das war eine Mockumentary, also die Persiflage einer Dokumentation. Wie später auch „Dark Side of the Moon“ (2002), wo „bewiesen“ wurde, dass die Mondlandung ein Schwindel sei. Nur hatte Spinal Tap mehr frühen Heavy Rock zu bieten, und fast alle heutigen Metal-Witze stammen aus diesem grossartigen Film (oben der Trailer ). Jetzt zu den Fakten: Weiterlesen

Der Chrome Browser gehört jetzt der Unterhaltungsindustrie

chrome_sw

Seit dem letzten Update für Chrome und Chromium (ja, auch die „freie“ Version ist betroffen) ist das eingebaute DRM („Kopierschutz) Widevine nicht mehr abschaltbar. Das bedeutet, dass der Chrome Browser zu einem Internet-TV-Gerät geworden ist, bei welchem die Anbieter bestimmen, was du sehen darfst und was nicht. Zusätzlich stellt das fest integrierte DRM ein juristisches Problem für Security Fachleute dar: Diese können nun nicht mehr uneingeschränkt über Probleme des Browsers be­rich­ten, ohne deswegen in Gefahr zu kommen. Glücklicherweise gibt es Alternativen wie den von einem unabhängigen Team produzierten und weiterentwickelten Firefox. Disclaimer: Auch dieses Blog wird unter Verwendung von Firefox recherchiert und publiziert. slashdot, boingboing

Downloading Kills Deathstars

download_deathstar

Wie wahr. Ob man die Baupläne für einen faschistischen, imperialen Todesstern herunterlädt oder die Kulturdaten aus den geistigen Geldspeichern der Konzerne, es ist ein Akt der Rebellion. pic via kth