Bunkerbewohnerin, rothaarig

rgtcandy_fallout0

Fallout (3&4) Cosplay. Model RGTcandy (Galina Zhukovskaia), pic Makar Vinogradov. Damit wäre der Gaming-Canon cosplay- bzw pinup-technisch so gut wie abgearbeitet. Nur bei Tetris sehe ich noch Schwierigkeiten. Weiterlesen

Doom für Knetmasse-Katzen

Claymation-Wizard Lee Hardcastle bringt uns eine schöne Zusammenfassung zum Splatter-Shooter („Splooter“?) Doom. Natürlich mit Katzen und natürlich in Knetmasse. Und mit Knetblut und Knetmonstern. Grosses Kino. via jwz

1000 Stunden Gegenwartskultur, mit übertrieben sinnloser Gewalt

steam_1000

Manche Leute spielen gerne Klavier, lesen Gedichte oder angeln, um sich zu entspannen. Andere bevorzugen dazu Killerspiele mit möglichst bizarrem Humor und möglichst viel sinnloser Gewalt. Wenig überraschend zähle ich mich zur letzteren Kategorie, und ich bin tatsächlich sehr zufrieden mit diesem Zwischenergebnis, nämlich in den dreieinhalb Jahren seit seinem Erscheinen ganze 1000 Stunden in der bizarren, cel-geshadeten Welt voller übertriebener, sinnloser Gewalt verbracht zu haben. Und davor wahrscheinlich eine ähnliche Zeit mit dem ersten Borderlands, und davor Half-Life 1 und 2, Quake (1,2, 3 und 4), Jedi Knight (1 und 2) und anderen. Auf die nächsten 1000 Stunden in der Freiheit der Gedanken und dem friedvollen Ballern auf Pixelmännchen. Cheers! (der screenshot ist aus meinem steam-account und cc by sa)

Wie man das Youtube-Copyright-Regime hackt

Gamesjournalist Jim Sterling vom womöglich weltbesten Gamingblog Rock Paper Shotgun hat sein Vlog The Jimquisition genutzt, um das nervige Youtube-Copyright-Regime zu hacken. Auf der weltgrössten Videoplattform ist es nämlich für Konzerne sehr leicht, mit dem Copyright-Argument Videos und deren Werbeeinnahmen für sich zu beanspruchen. Im Fall eines Gaming-Vlogs ist es nahezu unmöglich, über Spiele zu berichten, ohne dass deren Rechteinhaber auch das Vid kapern und Ads dazuschalten. Fies. Jim umgeht aber die lästigen davorgeschalteten Advertisements damit, dass er mehrere Copyrightkonzerne gegeneinander ausspielt. Er zeigt nicht nur mehrere Games unterschiedliche Hersteller, sondern spielt im Intro auch noch einen Popsong an, so dass die widerstreitenden Copyrightanspüche der beteiligten Konzerne seinen scharfzüngigen Videobeitrag werbefrei halten. Ok – er selber hat auch keine Einnahmen aus seiner Arbeit, aber das sollten wir als Bewohner eines kapitalistischen Staatenbundes inzwischen gewöhnt sein. In the meantime: Cheers für Jim, dem Copyrighthelden des Tages! via kotaku

Microsoft will ein Monopol auf PC-Spiele, sagen die Entwickler

minesweeper

Tim Sweeney, der Gründer und Leiter von Epic Games (Unreal, Gears Of War etc) erklärt in einem ausführlichen Artikel im britischen Guardian, wie Microsoft gerade versucht, mit Hilfe von Windows 10 und der Universal Windows Platform (UWP) Initiative die Kontrolle über den Vertrieb aller PC-Spiele zu bekommen. Auf Kosten der Entwicklerstudios, der freien Gamestores wie Steam oder GoG, der der Konsumenten/Gamer und des freien Wettbewerbs. Spiele und andere Software sollen so eng in die betriebssystemnahe UWP eingebunden werden, dass sie nur noch auf diesem Weg erworben, genutzt, upgedatet werden können. Ein Grad von Kontrolle und Wettbewerbsverzerrung, den nicht einmal Apple oder Google erreicht oder angestrebt haben. Weiterlesen

Master of Orion, demnächst mit Luke Skywalker

Und Freddy Kruger. Und vielen anderen Popkulturstars. Das derzeit vom Spieledistributor Wargaming entwickelte Master of Orion (IV) bringt die Sprechstimmen unter anderem von Mark Hammill (Star Wars), Alan Tudyk (Firefly), Robert Englund (Nicghtmaree on Elm Street) und vielen anderen. Bonus: Das Video zeigt kurze Sequenzen aus dem kommenden Weltraum-4X. polygon

Videogames und die Identität des Spielers

copbot

Was machen Computer- und Videospiele mit dem Spieler? Welche Charakter­eigenschaften der realen Persönlichkeit fliessen ins Spiel ein, und was geschieht umgekehrt mit dem Spieler durch das Eintauchen in die Erzählwelt der Games? Der US-Soziologe Nick Yee hat mit Kollegen Umfragedaten von über 140.000 Computer- und Videogamern gesammlt und verfügt daher über die bisher breiteste empirische Basis. Weiterlesen

Californium: Die Nichtrealität des Philip K. Dick als Game

Das nenne ich eine gute Nachricht für die Gegenwartskultur: Californium ist ein First-Person-Adventure (ohne Shooter-Anteile) um einen Schriftsteller, der die Realität hinter einem grell-70s-farbenen Kalifornien aufdecken muss. Der Trailer oben sieht schon mal grossartig aus. Weiterlesen

Neulich im CERN

cern

via k.t.h.

Retrogaming: Interstellaria

interstellaria16

„How are you, Gentlemen?“ So schön waren Sidescroller damals nicht: Interstellaria ist ein 2D-Game in 80er-Pixeloptik mit extrem launigem Chiptune/8Bit-Soundtrack. Abenteuer im Weltall. Bizarre Aliens. Dunkle Bedrohung der Menschheit, oder was nach langen Jahren der Alienherrschaft von ihr übrig ist. Endlose Freiheit des Weltalls (fast) und 2D-Raumschiffe wie aus dem Spielzeugladen. Dazu ein bischen Micromanagement der Pixel-Muppets (Crewmitglieder), Pew-Pew-(2D)Raumgefechte und bescheuert lustige Begegnungen auf den Reisen durchs 2D-Weltall. Gibts seit Juli auf GOG oder Steam für knapp 10€. Hab mich lange nicht mehr so mit einem Game amüsiert. Hach. Retro. Weiterlesen

Duschen mit dem Papa

Der „Shower With Your Dad Simulator 2015“ ist ab sofort für 99 Cent auf Steam zu haben. Es geht darum, unter mehreren Vater-Sohn-Paaren dafür zu sorgen, dass der Kleine nicht beim falschen Vater landet. Weil das… unangebracht wäre. Von marbenx. Garantiert 8bit. via mefi

Sex, Soziologie und Videospiele

girls_gaming_gtfo

Das US-Forschungsinstitut Quantric Foundry beschäftigt sich ausschliesslich mit Nutzern von Computer- und Videospielen und ihrem Verhalten. In einer aktuellen Veröffentlichung beschäftigen sich die Gründer Nick Yee und Nicolas Ducheneaut mit Geschlechterunterschieden im Gaming. Dazu sind eine Vielzahl an Gerüchten und Mythen im Umlauf, die sich allerdings bei einer statistischen Auswertung von über 100.000 Studienteilnehmern schnell verflüchtigen sollten. Bei einer Gegenüberstellung der Bewertung von 12 Motivationen durch männliche und weibliche Gamer fällt zunächst auf, dass für Frauen eher Design, Phantasie und Erreichen von vollständigen Lösungen im Vordergrund zu stehen scheinen, während nach Eigenangaben Männer eher zerstören, entdecken und planen wollen – die grössten Geschlechter­unterschiede scheint es bei Wettbewerb und Heraus­forderungen zu geben (pic mitte). Weiterlesen

Super Mad Max Kart Paintball Racing

Eigentlich sollte das ein Werbefilm für das Mad-Max-Videospiel werden, aber die GoKart-Paintballnummer mit allgemeinem Zähnefletschen und Im-Sand-Rumrollen ist für sich genommen bereits super. Können wir bitte davon einen abendfüllenden Spielfilm haben? Einfach 100 Minuten GoKart-Rennen, runterfallen und weiterfahren? Wäre super, danke. Das Leben ist schwer genug, da brauchen wir ab und zu einfach was lustiges, sinnfreies. Danke. via io9

Warum bist du so wütend? Gamergate, Pegida und was wir dagegen tun können

Der US-Videoblogger Ian Daskin hat vor einigen Tagen seinen Youtube-Sechsteiler „Why are you so angry?“ fertiggestellt und veröffentlicht, in dem er sich vor allem mit der Geschichte und Psychologie von Gamergate beschäftigt. Die angebliche Empörung über niedrige ethische Standards im Videospielejournalismus, die aber zu 99% aus Hasstiraden und Morddrohungen gegen Frauen bestand, wenn sie es wagten, den sprichwörtlichen Platz am Herd zu verlassen und statt dessen ihre eigene Meinung zu Spielen und der Spieleindustrie öffentlich zu äussern. Weiterlesen

MOO 4 ist angekündigt

Der weissrussische Spieledistributor Wargaming.net (World of Tanks etc) hat eine neue Ausgabe von Master of Orion, dem besten 4X-Space-Game ever angekündigt. Entwickelt wird das Game vom NGD Studio in Argentinien, wie man hört sind Leute aus dem Originalteam dabei. Das bischen, was bisher bekannt ist, lässt eher auf ein einfaches Upgrade von MOO 1 & 2 schliessen als eine komplette Neuentwicklung. Macht nichts. Ein Erscheinungstermin ist nicht bekannt. Offizielle Website via rps

Borderlands-Cosplay-Jeans, jetzt für alle

cel-jeans1

Clemontine aus dem westfranzösischen Nantes betreibt den Etsy-Shop Deja Neuf Heures und verkauft dort unter anderem Jeans in handbearbeitetem Cell-Shade-Aussehen. Eben so wie in Borderlands. Oder in unzähligen Comics. Vorrätig ist gerade ein Exemplar, Damengrösse 34, für 105 Euro, aber man kann sicher mit ihr reden. Weiterlesen

Die Psychologie der Online-Gamer

nick yee

Nick Yee, einer der wenigen Gaming Wissenschaftler unserer Zivilisation, hat eine neue Umfragereihe begonnen. Für sein Daedalus-Projekt über MMORPGs und ihre Spieler hat er in der Vergangenheit online über 40.000 Teilnehmer befragt. Aus den Ergebnissen verfasste er das Buch The Proteus Paradox, das vor einem Jahr erschien. Um an seinem neuen Projekt teilzunehmen (ich hab das Survey natürlich gleich ausgefüllt), klickt euch hier rein: gaming survey project, pic nick yee, twitter

Zer0: Der Meuchelmörder und sein Preis

zer0_original

In Borderlands 2 ist der Cyber-Ninja Zer0 einer der sechs spielbaren Charactere. Fiona Ng macht welche aus Kunstharzguss, Arme und Kopf beweglich, etwa 11,5 cm hoch. Mit Schwert und Unkempt Harold Wumme (Nein, keine Sniper). Aber all das lautlose Morden hat seinen Preis:; 95 USD. Dafür kann man sich die Farbe aussuchen. Niedlich, nicht wahr? ngfiona.storenvy

Godzilla kommt zurück. In 8Bit

godzilla8bit

Die National Entertainment Collectibles Association bringt ab Juli einen etwa 15 cm grossen Godzilla in dick gepixeltem blau, als Anlehnung an den 1988er Nintendo-Sidescroller „Godzilla, King of the Monsters!“. Komplett mit einer Box mit abgegriffenen Ecken, ganz so, als hättest du diese Kostbarkeit des Nerddoms gerade auf einem Flohmarkt erstanden. 25 USD. Weiterlesen

Cosplay: Handsome Jackie

handsomejackie1

Handsome Jack aus Borderlands 2, genderbent Version. Model: Weiterlesen

Als Sony noch cool war

sony_tv

Als es Taperecorder, Walkman, Playstation mit dem Sony-Logo gab. Oder den abgebildeten portable TV von 1971. Jetzt wurde Sony Online Entertaiment (SOE), Entwickler von Games wie Everquest, Star Wars Galaxies, Planetside, verkauft. Der noch uncoolere Rest dürfte dann bald folgen, oder? pic greatgrottu

Parkour, mit Zombies

Weil mit Zombies alles besser ist. Wobei der geschilderte Ernstfall natürlich kein Spass ist: Zombies, die ebenfalls Parkour können, sind ja wohl eine echte Pest. Fanfilm für das Zombie-Survival-Game „Dying Light“. via boingboing

D&D Charakter Generator

d_d_character

Das dürfte einiges erleichtern. whothefuckismydndcharacter via superpunch

Cool Shit der Woche: Quakecilloscope

Pekka Väänänen hat nicht eher aufgehört, auf seinem Hitachi V-422 Oszilloskop rumzuprogrammieren, bis er darauf Quake spielen konnte. Oben das Video, hinter dem Link die genaue Erklärung. Die Welt ist doch nicht verloren. lofibucket

Die Wahrheit über Gamergate

Lieutenant Gamergate ist eine Ameise. Jetzt fügt sich alles zusammen. Ab 1:49. kotaku

Alanah Pearce löst das Gamergate-Problem

alanah

Und zwar so: Alanah macht Videogame (und -Hardware) Reviews für australische TV- und Radiosender. Auf Youtube. Ja, natürlich. Ein Riesenproblem. Hübsche Mädchen, die öffentlich ihre Ansichten zu Gaming verbreiten. Da können Vergewaltigungs- und Morddrohungen gar nicht ausbleiben. Wie auch. Weiterlesen

Spielverbot wegen Vergewaltigungs-Tweet

Madeleine_Leander_05

Nimm das, #Gamergate: Der ukrainische Starcraft-2-Profispieler (ja, davon kann man leben) Mihaylo „Kas“ Hayda sollte am vergangenen Freitag in einem Match im Fragbite Masters Tournament gegen die Schwedin Madeleine „Maddelisk“ Leander (pic oben) antreten. Zuvor gab er seine Siegesgewissheit kund, indem er tweetete: „Going to rape some girl soon #fragbitemasters.“ Weiterlesen

Fallout Monopoly

fallout_monopoly_board_by_pinkaxolotl-d483azh

Kann man nicht kaufen. Geistiges Eigentum, bullshit und so, ihr wisst schon. Mediendesignerin PinkAxolotl (aus Saarbrücken) hat das mal vor nem Jahr für ihren Freund gemacht, wie man hört. Ihr könnt es euch allerdings selbst zusammenschweissen, hier sind die Vorlagen als Download, in deutsch und englisch. Wie Elisabeth… ich meine, PinkAxolotl selbst erzählt, hat man sich im Fallout-Entwicklerstudio wohl darüber gefreut. Alle anderen (einschliesslich ich und ihr) freun sich natürlich auch. Danke, Pink… Elisabeth! Weiterlesen

Ophelia

ophelia1

Unreal Tournament 2004 Cosplay. Endlich! Model: Katrin Tenenbaum, pic oben: Veniamin Kazakov, pic unten Dmitrij Gabdukaev via Weiterlesen

Actually, it’s about ethics in games journalism

actually 2

Grossartiger Single-Subject-Tumblr zum Thema #gamergate. Wer überhaupt nicht weiss, worum es hier geht: Seit diversen Wochen tobt ein Shitstorm durch die globalen Social Media, angeblich ausgelöst von der Sorge einiger Computer- und Videogamer um die ethischen Normen im Games-Journalismus. Kernbehauptung: Weiterlesen