Ideal für Amokläufer: BedBunker

090728bedbunker_store_picWer kennt nicht das Gefühl, bedroht zu sein? Deswegen schon mal schlecht zu schlafen? Abhilfe verspricht hier der BedBunker der Heracles Research Corporation, zu haben für 2200 bis 4000 US-Dollar Weiterlesen

USA: Enttaufungs-Feiern mit Haarfön

090726vernunftCooler Trend unter US-Atheisten: Sie bieten Leuten, die das Religions-Gesumse über haben, „de-baptism“-Zeremonien an, also Enttaufungsfeiern. Dabei pustet ein priesterähnlich gekleideter, üblicherweise gut gelaunter Mann mit einem Haarfön Weiterlesen

Eine Frage der Perspektive

090722zopbu(via) (klick/vergrössern)

Hid.im versteckt Torrentfiles in PNG-Pics

090717hidimEs ist gar nicht wichtig, ob sich der Web-Service durchsetzt. Sondern, dass hier der Anfang einer langen Entwicklung markiert wurde: Torrents, oder beliebige andere Formate, werden eingepackt, umgelabelt, verschleiert. Im Browser. Da helfen auch keine neuen Gesetze. Die Gegenwart ist einfach nicht aufzuhalten. (via torrentfreak)

MMO-Shooter im Anflug: Global Agenda

Developer Hi Rez versucht sich an einer Kombination aus FPS („Killerspiel“) und MMO. Das kann gut gehen, muss aber nicht. Auf Basis der Unreal 3 Grafikengine schrauben sie an einem Game, das persönlichen FPS-Skill mit den üblichen MMO-Charakter-Entwicklungs und Gruppenbildungs-Elementen verbindet. Nach etwa 20 Weiterlesen

Internetfeind soll General Motors retten

090611whitacreIronie des Schicksals: Ed Whitacre, früherer Chef des US-Telekomgiganten AT&T, soll neuer General Motors-Chef werden.

Gegenüber dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg sagte er: „Ich weiss überhaupt nichts über Autos. Aber Geschäft ist Geschäft, und die Prinzipien sind immer dieselben“.

Nur: Ed Whitacre war der Mann, der überhaupt erst den Krieg um die Netzneutralität erfunden hat. Als er behauptete, Google und andere erfolgreiche Weiterlesen

Zukunft des Music Biz: Friends of Friends

090609friendfriendsbigDas Label „Friends of Friends“ in Los Angeles gibt nette Indietronik-Musik raus. Stufe Zwei: Die Musiker möchten gerne etwas Geld verdienen, mit ihrer Musik. Aber Tonträger sind sooo 20stes Weiterlesen

Entwarnung: FBI unfähig, Terror-Liste zu führen

090510wired_fbiEine Überprüfung der FBI-Liste mutmasslicher Terrorsiten durch das US-Justizministerium brachte Entsetzliches ans Licht: Das Federal Bureau of Investigation ist nicht in der Lage, die 1,1 Millionen Weiterlesen

Geeks sind sexy

Die kanadische Soul-Sängerin Coco Love Alcorn findet, Jungs mit Brillen, guten Mathenoten und Sammlungen von SciFi-Spielzeug seien viel cooler als solche mit dicken Autos und dicken Frisuren. Und wer würde ihr da widersprechen wollen? „Intellectual Boys“ von ihrer aktuellen CD Joyful, hier im selbstgedrehten Video. Endlich mal eine vernünftige Frau. (via geeksaresexy)

Die Amerikanische Revolution, in einfachen Worten

090428colon3In AD 1775.
War was beginning
King: What Happen?
Admiral: Someone set up us the tea party Weiterlesen

Das Google Maps Alphabet

090425googlemaps_aDer australische Grafikdesigner Rhett Dashwood stellte einen Font von 26 Satellitenfoto-Buchstaben mit Hilfe von Google Maps zusammen. Viel Spass beim Buchstabieren. (via telegraph)

Pirate Bay: Wer wusste vorher, wie das Urteil ausfällt?

090419lego_piratesDas Bezirksgericht in Stockholm hat die Polizei beauftragt, heraus zu finden, wie das Urteil gegen die Vier von der Pirate Bay Stunden vorher bekannt wurde. Etwa eine Stunde vor der Verkündung hatte TPB-Sprecher Peter Sunde via Twitter verkündet: „Wir haben Weiterlesen

Microsoft verschweigt Windows

090405laptophunters2Die „Laptop-Hunters“ Kampagne, mit der Microsoft gegen Apple punkten will, geht in die zweite Runde. Nach Lauren kommt jetzt Giampaolo zur Tür rein, er will ein Notebook unter 1500 Dollar, also für die Hälfte mehr als Miss Lauren. Also sieht man ihn in einen Weiterlesen

CIA-Folter in Guantanamo brachte keine Ergebnisse

090331abu-zubaida1Die unmenschlichen Verhörmethoden der CIA im Lager Guantanamo und anderswo führten nachweislich zu keinerlei greifbaren Resultaten. Die dort gequälten angeblichen Terroristen, wie der 2002 aus Pakistan entführte Abu Zubaida, gaben zwar Mengen von Weiterlesen

Wahlcomputer jetzt doch verfassungswidrig

090303bundesverfassungsgerichtDas Bundes-verfassungs-gericht in Karlsruhe hat endlich entschieden. Wahlcomputer, zumindest in der bisher verwendeten Form ohne Prüfungs-möglichkeit durch den Wähler verstossen gegen die verfassungsgemässen Anforderungen. Die zwei Millionen elektronisch abgegebenen Stimmen der letzten Bundestagswahl 2005 werden trotzdem nicht ungültig. Der „der Bestandsschutz der gewählten Volksvertretung“ hat Vorrang. Also keine sofortigen Neuwahlen. (via tagesschau, pic bundesarchiv)

Irakische Schuhe gegen George W. Bush

(youtube)

Perspektiven einer Beziehung

081208relationship(via graphjam)

Splatterpunk

Knetmassen-Gore vom Japaner Takena, Kettensägen-Zombies mit Deathmetal-Soundtrack (Üööööühhhh, Üüüööööühhh!“). Ein pures Vergnügen, und auch für unter 18-Jährige geeignet. Naja, fast. (via ask earache)

60 Jahre Scrabble

…und zur Feier eine lustige Stop-And-Go-Animation von Pes. (via laughingsquid)

Britische Regierung verliert wieder 12 Millionen Datensätze

Wieder. 12 Millionen vollständige Datensätze von Steuerzahlern, mit Name, Wohnort, Steuer- nummer, Kreditkartendetails etc, also alles, was der faule Kreditkartenhacker zum Leben braucht. Auf einem USB-Stick. Nicht direkt in der Weiterlesen

Chavez nennt Palin „verwirrte Schönheitskönigin“

Venezuelas Staatschef Hugo Chavez weiss einfach, wie man mit ausländischen Politikern umgeht. So bezeichnete er unlängst die republikanische Vizepräsidentinnen-Kandidatin (Vpilf) Sarah Palin als Schönheitskönigin, die nicht weiss, was sie redet. Man sollte diesem Mann zuhören, schliesslich nannte er George W. Bush während einer UNO-Versammlung den Teufel und verglich Angela Merkel mit Adolf Hitler. So farbige Reden kann nicht jeder halten.

Sind denn alle Klischees wahr?

Melanie Bonajo, “Are All Cliches True 03″, 2007. (via)

Für besondere Tapferkeit

(via)

first post

Ich hab diese Woche beschlossen, ein eigenes Blog anzufangen. Warum? Weil mir auf meinen Reisen durch das Internet so viel Krudes begegnet, das ich nicht in den anderen Blogs unterbringe. Für die ich noch schreibe. Das sind [Update: Ich bin seit Ende november nicht mehr bei  Bootsektorblog.de, Gizmodo.de, TheInquirer.de dabei], Blogsburg.de – und jetzt 11k2. Was heisst eigentlich 11k2? 11,2 Kilometer (oder 11.200, 11kilo2 Meter) pro Sekunde ist die Fluchtgeschwindigkeit (oder zweite kosmische Geschwindigkeit) des Planeten Erde. 40.320 km/h. So schnell muss man unterwegs sein, um diesen Himmelskörper erfolgreich zu verlassen. Eine schöne Metapher für das „über den Tellerrand schauen“. Und das wollen wir doch, alle, nicht wahr?