Das Geheimnis von Hitlers Erfolg

panzerschokolade

Wie konnte dieser Wahnsinnige so viel Erfolg haben? So grosse Zahlen von Menschen begeistern? Und trotz einer von ihm initiierten korrupten, dysfunktionalen Diktatur einen so entschlossenen Krieg führen? Die Antwort dürfte komplex sein, aber einen wichtigen Punkt hat der deutsche Autor Norman Ohler vor einiger Zeit in seinem Buch „Der totale Rausch“ beschrieben: Hitler und seine Schergen, bis hinunter zu Wehrmachtssturmspitzen, dosierten sich eine eiserne Selbst­über­schätzung mit Hilfe von vielen Millionen Tabletten Crystal Meth. Damals hiess das Zeug noch Pervitin und war zunächst rezeptfrei erhältlich. Das fortgesetzte Speed­schlucken liess es ab 1941 ausserdem notwendig erscheinen, den chemie­gesteuerten Führer mit Leibarztinjektionen von Eukodal auf den Beinen zu halten, einer Heroinvariante. Was kann da schon schiefgehen? Eine andere Begründungs­lage für die erbitterte Rundumschlacht des Dritten Reiches gegen alles Nicht-Deutsche skizziert der ziemlich unerschrockene Journalist Jürgen Busche (siehe „Habermas-Kontroverse“) aktuell im „Freitag“. Weiterlesen

Street Justice

street-justice

via nazigold

Rückkehr der Oktopoden

octopodes

Nadelfilz: Hiné Mizushima, pics: Katy Cowan via creativeboom

Die Synthese eines Streits

Der Monty-Python-Sketch „Argument clinic“, dargestellt von zwei (Hardware-) Sprachsynthesizern. Wir können uns glücklich preisen, im Jahr 2016 zu leben! Findet ihr nicht auch? via kottke

Die Wahrheit über, ähm, Facebook

facebook

poopbird

Schiffskrise lässt deutsche Banken untergehen

hanjin_gold

Die aktuelle Krise der globalen Frachtschiffahrt, vor allem durch ungeregeltes Überangebot augelöst, hat nicht nur zur Insolvenz der grössten südkoreanischen und weltweit siebtgrössten Reederei Hanjin geführt, sondern auch zu einer versteckten Finanzkrise von transnationaler Grössenordnung. Während die ebenfalls durch Spekulationen herbeigeführte Staatsfinanzkrise Griechenlands einen Schuldenberg von rund 300 Milliarden Euro auftürmte, wird aktuell von 350 bis 400 Milliarden nicht einlösbarer Kredite an Schiffahrtsunternehmen gerechnet. Davon betrifft deutsche Banken ein Anteil von 90-100 Milliarden. Diese Spekulations­verluste kann man diesmal allerdings keinen Randnationen aufbürden, hier werden sich die Chefetagen der Grossbanken neue kreative Lösungen einfallen lassen müssen. Irgendwas mit negativen Zinsen womöglich. Oder Bankrott mit Management-Buyout. via gcaptain, pic hummelhummel cc by sa

Lego… Knight Rider

lego_knightrider

Ihr habt es so gewollt. Der Inbegriff der schlechten 80er (es gab auch eine gute Version) mit schlechter Minipli-Dauerwelle und dem schlechtesten Actionhelden ever, nämlich David Hasselhoff, kommt zurück. In Lego (Dimensions). Als Computerspiel. Also wirklicher als die Wirklichkeit. Und als Sammlerpackage. Für zuhause. Denkt denn niemand an die Kinder? via io9