Warum Griechenland immer noch pleite ist

Griechenland ist nach wie vor de facto bankrott und kann seine Kredite nicht zurück­zahlen. Warum? Irgendwas mit „faule Griechen“? Nein, eher ist der faule Handel mit der EU der Grund. Schon vor Jahre zeigten Journalisten, wie internationale Konzerne mit Hilfe europäischer Steuergesetze Milliardenbeträge aus Griechenland abziehen und über die Niederlande nach Barbados geleitet werden, wo sie dann verschwinden. Weiterlesen

Die Rüstungsspirale dreht sich unerbittlich, in beide Richtungen

Wie aus der Presse zu entnehmen, erhöht die US-Regierung grade die Militär­ausgaben um 10 % oder 54 Milliarden USD jährlich. Im gleichen Jahr senkt Russland (ja, die fiese Supermacht am Polarkreis, die uns alle bedroht) die Militärausgaben um 25 % von 65 auf 48 Milliarden USD. Das bedeutet, dass der gesamte Militäretat Russlands kleiner als die Erhöhung der USA und damit kleiner als 10 % deren Rüstungsausgaben ist. Ok. Wovor genau soll ich jetzt Angst haben? Und warum soll mein von der Prekarisierung bedrohtes Land zwei Prozent des Staatshaushalts für Bewaffnung ausgeben? janes, nytimes, via alternet, pic: der neue russische T14 vitaly kuszmin cc by sa

iZombie: Dritte Staffel

Na also. Die alberne, aber unterhaltsame Kawaii-Zombie-Serie ist zurück. Mit neuen Kochrezepten für Gehirne, wie ich vermute. Ab 4. April im US-TV und einen Tag später in der Stream-o-sphäre. Yeah, Gehirne! via io9

Das Trump-Golden-Shower-Beweisvideo

Hier! Der Beweis! #trumprussia #trumptape #goldenshowers … ja, ok, es ist Knetmasse. Egal. Impeachement. Und danke an die Enthüllungsspezialisten vom „freaks on harrison“ Youtube-Channel. via dangerousminds

Endlich ehrliche Bierdosen

Der baskische Designer Txaber kam auf die Idee (warum ist uns das nicht früher eingefallen?) Bierdosen mit der exakten Farbe ihres Inhalts zu bedrucken und die Pantone-Farbnummer gleich mit dazu zu schreiben. Ein Genie, der Mann. Weiterlesen

Russischer Militärstützpunkt in Kurdistan: Afrin

Nach Verhandlungen mit der YPG wird Russland einen Militärstützpunkt im nordsyrischen Afrin (ca 30km von Aleppo und halb so weit zur türkischen Grenze) eröffnen. Dort sollen Kämpfer der kurdischen Befreiungsarmee „gegen den Terrorismus“ ausgebildet und ausgerüstet werden, die neuen Bataillone erhalten einen Sold über dem kurdischen Mindestlohn. Damit zeigt die russische Regierung diplomatisch geschickt, dass die Kurden weder anti-türkische Terroristen noch exklusive Verbündete der USA sind, sondern nach Ende des Kriegs bei der Neuordnung Syriens ein klares Wort mitzureden haben. Gleichzeitig ist es ein Statement an die Adresse Erdogans, der bekanntlich von einer Erweiterung des türkisch-osmanischen Reichs in die kurdischen Gebiete in Syrien und im Irak träumt. Ich sags nur ungern, aber ohne Putin und seine Diplomaten wäre das alles noch viel schlimmer. Für die Kurden, für Syrien, für die gesamte Region. reuters, aljazeera, pic von Afrin vor dem Krieg: Bertramz cc by

Facebook-Watch: So entstehen Fake-News

Zum heutigen Frühlingsanfang postet dieses Facebook ungefragt Fake-News. Hierzu möchte ich die Fakten klarstellen: Dear Zuckerberg-minions! Today is the day we heathens celebrate as equinox, because today the nighttime is just as long as the daytime. That’s why it’s called equi-nox (Latin for equal… night. Get it?). Yes, summer days are longer than nights and in the winter days are shorter. But days are not getting longer starting at equinox, but at midwinter day – up to this date days are getting shorter, after it (usually 22th of december) they’re getting longer. Today daylight is not beginning to get longer, but equal in time to night. And days will stop getting longer and start getting shorter in mid summer. Not at autumn equinox, mind you. No problem. You’re welcome. I’m glad, i could help (you may want to additionally check this on Wikipedia). But please stop distributing fake-news! Not about daylight time, not about refugees eating endangered whales alive, not about capitalism providing any solutions for problems it created. Not even about Facebook. No fake-news at all! We just had enough of that, thank you. Happy equinox to everyone! screenshot: facebook