Auslandspresse so: Griechenland hatte nie eine Chance

300_end

Der Züricher Tagesanzeiger geht hart mit dem “Agreekement” ins Gericht. Das Dokument nennt er “einen Kolonialvertrag” und “das dunkelste Papier Europas seit dem Krieg”. Die Eurozone, allen voran Schäuble hätten allen wirtschaftlichen Sachverstand beiseite gewischt und Griechenland in eine Vereinbarung gezwungen, die nicht funktionieren kann. Weiterlesen

Warum so viele afrikanische Flüchtlinge nach Deutschland kommen

Rebel_in_northern_Central_African_Republic

Die, von welchen besonders einfältige Zeitgenossen annehmen, sie kämen hierher, um sich in unserem schwindligen Sozialsystem ein schönes Leben zu machen. Warum nehmen diese Leute Strapazen und Lebensgefahr auf sich? Weil ihr eigenes Land zerstört wurde. Durch einen Krieg, von dem wir nichts wisssen, von dem wir aber profitieren. Am Beispiel der Zentralafrikanischen Republik lässt sich das Prinzip aktuell erkennen. Weiterlesen

Internationaler Währungsfond fordert Schuldenerlass für Griechenland

Headquarters_of_the_International_Monetary_Fund_(Washington,_DC)

Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf geleakte Dokumente und Aussagen von führenden Mitarbeitern des IMF (Internationaler Währungsfond) berichtet, wird es Probleme mit dem von Deutschland und der EZB durchgesetzten “Agreekment” geben. Der IMF sieht die vorliegende Vereinbarung als nicht tragbar an und kann daher nach seinen eigenen Statuten kein weiteres Geld in die griechische Schuldenblase pumpen. Bei Ausbleiben der IMF-Unterstützung würde der Deal platzen. Weiterlesen

Pluto – Kleinplanet mit Herz

tn-p_lorri_fullframe_color

Heute ist Pluto-Tag, die New-Horizon-Sonde ist grade vorbeigeflogen und sieht sich in den nächsten Monaten den Kuiper-Gürtel an. Was wir vorher nicht wussten: Pluto hat ein etwa 1600 km grosses Herz. Da, in der unteren Halbkugel. nasa, pic pd

Ist Deutschland an allem Schuld?

Stephan Schulmeister

Aktuell weisen zwei Erklärungsansätze, aus den USA und Österreich, einen Weg zum Verständnis der Griechenlandkrise.

Stephan Schulmeister (Bild oben) ist Wirtschaftswissenschaftler, er lehrt an der Uni Wien. In seinem aktuellen Essay „Der Weg in die Depression“ beschreibt er in sieben Schritten, wie nach der „Finanzkrise“, also der Spekulationskatastrophe von 2008, Griechenland zu Opfer von Bördenwetten und der hegemonialen deutschen Wirtschaftspolitk wurde. Weiterlesen

Varousplainment: Warum Schäuble den Grexit will

Yanis-Varoufakis-Berlin-2015-02-05

Der Wirtschaftsprofessor und ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis erklärte gestern im britischen Guardian, warum das griechische Drama auch nach der De-Facto-Pleite des griechischen Staates im Jahr 2010 noch ausgedehnt wurde, und warum die deutsche Regierung keine Lösung akzeptiert (nur alle anderen), die sich positiv für Griechenland auswirken würde: Weiterlesen

Meditation für verdammte Einsteiger

Jetzt versteh ich endlich, wie man diese verdammte Scheisse aus dem Kopf kriegt und entspannt. Atmen. Die ganze Scheisse wegatmen. Ok. via boingboing

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.061 Followern an