Betonbauteile aus dem 3D-Drucker

London baut gerade eine neue Crossrail-Ubahnlinie mit 10 überwiegend unter­irdischen Stationen. Dabei wurde erstmals in dieser Grössenordnung der Guss von Betonfertigteilen in Formen aus dem 3D-Drucker angewendet. Die Wachsformen glättet ein sechsachsiger Industrie-Roboter nach dem 3D-Druck Damit das Wachs für neue Formen zur Verfügung steht, werden die Formen nach der Verwendung eingeschmolzen. Entsprechend sehen die neuen Subway-Stationen aus wie eine CGI-Raumstation. Das ist aufregend und ästhetisch wertvoll, aber auch ein weiteres Beispiel für die völlige Assimilation unserer Wirtschaft durch die digitale Automatisierung. Weiterlesen