Vatikan: Aids durch Kondome

Rückkehr des Mittelalters: In einem Artikel in der amtlichen vatikanischen „L’Osservatore Romano“ schreibt Juan Pérez-Soba, Kondome könnten nicht zu 100% vor Aids schützen und würden deshalb wegen sorglosem Sex zu mehr Ansteckungsrisiko führen. Tolle Logik, Hochwürden. Fast noch schlimmer findet Pérez-Soba, dass durch die Gummis der Geschlechtsakt „deformiert“, die „Kommunikation des Sperma“ und der eigentliche Grund allen sexuellen Strebens, nämlich die Fortpflanzung verhindert würden. Fuck. Ich bin ja sehr für freie Meinungsäusserung, aber dieser Wahnsinn kostet Menschenleben. Kann man bitte wenigstens die Kirche zumachen und ihre Güter den Armen geben? queer, pic Chepe Nicoli cc by nd

Nervenzellen sind immun gegen HIV

090729NaghaviDie Medizinerin Dr. Mojgan Naghavi (pic) vom University College Dublin, hat zusammen mit ihren Kollegen Juliane Haedicke und Craig Brown nachgewiesen, dass Nervenzellen (also auch Gehirnzellen) nicht von Aids-Viren infiziert werden können. Diese Zellen produzieren das Protein FEZ-1 und schliessen damit das Virus aus der Zelle aus. Jetzt arbeiten die Wissenschaftler an neuen Therapiemöglichkeiten mit diesem Eiweiss-Stoff. ( via newscientist)