Frauenrechte: Saudi-Arabien vor USA

Nicht in allen Punkten, und nicht in allen Bundesstaaten. Aber die US-Staaten Alabama und Georgia, beide enorm christlich motiviert, haben Abtreibungsgesetze, die Frauen weniger Luft zum Atmen und Gelegenheit zur freien Entscheidung geben, als Saudi-Arabien, der düsterste Teil unserer arabischen Schwesterkultur. In Ländern wie dem Iran, Syria, Palestina, den Emiraten oder Irak ist sind Leben und Gesundheit der Frau ebenso gültiger Grund für einen Schwangerschaftsabbruch wie erlittene Gewalt, in Tunesien oder der Türkei ist die Selbstbestimmung über einen Abbruch in den ersten drei Monaten völlig frei, danach entscheiden Gesundheitsaspekte. In den oben genannten, besonders christlichen Bundesstaaten ist es übrigens Musliminnen nicht möglich, auf die hier frauenfreundlichere Scharia zu verweisen; das wird durch neue Gesetze eigens ausgeschlossen, wie die israelische Tageszeitung Haaretz am Wochenende berichtete. via quartz, pic rawpixel cc0

Sex mit Minderjährigen? Einfach mit der Bibel rechtfertigen…

Konkret geht es um den ultra-konservativen Senatskandidaten für den US-Bundes­staat Alabama, Roy Moore. Diesen beschuldigen im Zug der aktuellen Enthüllungen von Sexismus und seueller Belästigung durch Prominente gerade mehrere Frauen, er habe sie zu sexuellen Handlungen und Affären verleitet, als sie noch minderjährig waren, Moore dagegen in seinen Dreissigern. Der inzwischen 70jährige streitet alles ab und erhält Schützenhilfe von extremistischen Christen seines Bundesstaates, die anführen, schliesslich sei die mythische Mutter von Jesus laut Bibel auch noch minderjährig gewesen. Hier wird es interessant: Wir dürften uns alle einig sein, dass Sex mit minderjährigen Mädchen und einem Altersunterschied von 20 Jahren keine gute Idee ist (deswegen ist es auch verboten), aber wenn ein Hoffnungsträger der extremen Konservativen dabei ertappt wird, darf die Bibel als Rechtfertigung herhalten. Wie niedrig wird das Niveau hier noch? via time pic via yt cc by

USA: Von der Sklavenhalter- zur Gefängnisnation

Die Bürgerbewegung „Equal Justice Initiative“ aus dem US-Bundesstaat Alabama zeigt in diesem Illustrationskurzfilm, wie aus der Sklavenhalterökonomie der fühen USA unter Beibehaltung des Rassismus ein Land der Gefängnisse wurde, in dem jeder dritte männliche Schwarze mindestens einmal in seinem Leben in Haft sitzt, weil er für dasselbe Vergehen sechs mal so oft verurteilt wird wie ein Weisser. Nein, das ist kein Problem der USA. Hier ist Rassismus ebenso stark, gegen Schwarze ebenso wie nicht ganz weissbrotfarbene Südeuropäer. jezebel

Am Strand von Alabama

(via ecoterrorist)