Solar Opposites: Sind Aliens menschlicher als wir?

Aus der Rick-Und-Morty-Ecke kommt derzeit Solar Opposites auf Hulu und sonst in dieses Internet. Am 8.Mai wurde die erste Staffel veröffentlicht (binge, baby, binge), der Trailer verspricht extra würzige Unterhaltung, Eher so für Erwachsene, bei der auffallend hohen Dichte an Momenten mit alien Fortpflanzungshumor. Schau ich mir als nächstes an. via io9

Mehr Aliens als wir dachten

Der Star-Wars-Kinderkanal hat sich die Mühe gemacht, nachzuzählen, wieviele Aliens (biologische, bewusste Spezies) in der drei originalen Star Wars Filmen auftreten. Was, so viele? via kotaku

The Narrow World: Das nächste Arrival?

Sehr hübscher, 15minütiger Kurzfilm um das bekannte Ankunfts-Thema. Auf einmal: Aliens. Und dann weiss niemand weiter. Ja, Werbe- und Musikvideofilmer Brent Bonacorso hat da eine Hand für die gelungene Variation von bereits relativ abgenutzte SciFi-Tropen. Bin gespannt, ab da ein voller Film draus wird. via io9

Der Bau der Pyramiden durch UFOs, jetzt als Bettdecke

alien_blanket_02_1024x1024

Popkultur, wo sie besonders kuschlig wird: Bei Middle of Beyond gibts derzeit für je 59,99 Popkultur-Dollars das Ancient Alien Pyramid Blanket sowie eine geschmack­volle Cthulhu-Decke oder eine im Todesrautendesign des Hotelteppichbodens aus dem Film Shining. Weiterlesen

Neue Planeten, exponentiell

planets_discovered

Dieses Animated-Gif zeigt sehr anschaulich, wie zunehmend schnell wir neue Planeten entdecken. Dort draussen. Die Aliens rücken immer näher. via vox

XCOM, das Boardgame

XC01_layout

Die legendäre Computerspielreihe XCOM, mit unzählbaren Invasionsversuchen der untertassenschwenkenden Aliens, landet auf den Küchentischen dieses Planeten. Irgendwann gegen Ende dieses Jahres. Ihr seid gewarnt. Um die dann drohende Kücheninvasion abzuwehren, benötigt ihr neben genügend Platz auf dem Tisch auch ein iOS- oder Android-Gerät, oder irgendeinen Computer mit Browser und Internetverbindung. Aha. Weiterlesen

Insekten-Alien-Cosplay der Woche

insect alien

enzantengyou

Death to Easter

osterhase

Die Wahrheit über Aliens in Hasenkostümen, die unsere Kinder fangen und essen wollen: happyplace

V – als die Bedrohung noch greifbar war

In den 80s war alles noch ganz einfach. Der Feind (böse) kommt von aussen, die Rebellen (gut) tun ihr Möglichstes, um die Welt zu retten. Wie nostalgisch. Heute kommt der Feind von innen, und tut sein Möglichstes, um die Rebellen zu vernichten und die Welt unter seine Kontrolle zu bringen. Das macht es natürlich schwieriger, unterhaltsamen SciFi zu drehen, und begünstigt Fantasy-Eskapismus. Weiterlesen

Akte X, das Musical

So grauenhaft kann Popkultur sein. Die hier mitgefilmte Viertelstunde sollte genügen, um jeden einzelnen von euch davon zu überzeugen, dass endlich bizarr aussehende Aliens auf der Erde landen sollten, schon um die Nachfrage nach solchen Musicals zu reduzieren. Wo sind Mulder und Scully, wenn man sie braucht? neatorama

US-Wahlkampf, mit Aliens

Hier zeigt eine besorgte US-Bürgerin anhand von Falschfarbenanalysen der Kopfrückseite  von Präsident Barack Obama, dass in dessen Hinter-Schädel ein implantiertes Reptilien-Alien lauert und von dort die Gedanken des mächtigsten Mannes der Erde steuert. Ich denke auch, dass das alles Anlass zur Besorgnis ist. dailywhat

Der Maya-Kalender, die Aliens und der Dschungel

Juan Carlos Rulfo dreht gerade seinen Film “Revelations of the Mayans 2012 and Beyond” fertig. Der soll rechtzeitig zum Abschluss dieser Maya-Kalender-Periode fertig sein. Weiterlesen

SETI: Suche nach Aliens endet aus Geldmangel

Das SETI Institute in Mountain View, Kalifornien, hat am Freitag, 22. April bekannt gegeben, dass die Suche nach extraterrestrischem Leben bis auf weiteres eingestellt werden muss, nachdem der Staat Kalifornien sowie die Bundesbehörden ihre Förderung eingestellt haben. Trotz zahlreicher privater Spenden fehlen zum Betrieb der Anlage aus 42 Radioteleskopen etwa 2,5 Millionen Dollar jährlich. Das ist um so bedauerlicher, als die moderne Astronomie heute bereits 1.235 Planeten in anderen Sonnensystemen festgestellt hat. mercurynews

Ufo-Absturz in Sibirien, toter Alien

Das Video wurde im März in der russischen Teilrepublik Buryatia (Süd-Sibirien) gedreht, nachdem Berichte von einem UFO-Absturz die Runde gemacht hatten. Wahrscheinlich wieder nur ein Wetterballon. Ja, natürlich belügt uns unsere Regierung. Was denn sonst? internet today

Encounter: Warum wir keinen Kontakt zu Aliens haben

Der Kurzfilm wurde 1982 (also lange vor CGI) von Joel Fletcher auf 16mm gedreht und erklärt, warum die Menschheit nicht schon längst in fruchtbarem Gedankenaustausch mit raumfahrenden, intelligenten Spezies des Universums steht. (via neatorama)

Blomkamp berichtet: neue Aliens

District-9-Regisseur Neil Blomkamp veröffentlichte eine neues Video im bekannten Mockumentary-Stil. Es zeigt den „Zufallsfund“ einer rätselhaften Tierleiche mit einem offiziell aussehenden Stempel mit dem Text „18.12 AGM Heartland Pat Pend USA“ sowie „US Inspected And Approved“, und transportiert damit mehr Fragen als Antworten. Meine wichtigste Frage in diesem Zusammenhang: „Und wann kommt endlich der nächste Blomkamp-Film?“ (via wired) 11k2 zu District 9: hier und hier.

Die Untersuchung

Von Kate Ruggeri. (via thisisnthappiness)

 

UFO-Landung im Wohnzimmer

Roger Phillips betreibt die Close Encounters Studios und fertigt diese wunderschönen Dioramen klassischer UFO-Foklore an: Der Roswell-Crash von 1947 (mit schwer deprimiert rumhängenden Aliens), der legendäre Hangar 18 (was ist dort versteckt?) und das Alien in der Scheune (wo es die Analsonden lagert?) sind von ihm für jeweils lausige 49,95 Ufo-Dollars zu bekommen. Weiterlesen

Alles, was ein Film braucht: Max Neptune

Am fünften Juni wird dieses Filmkunstwerk Der Galactic Boradcasting Company (GBC) im Whittier Village Cinema [Whittier, CA] uraufgeführt. Eintritt frei. Ich fürchte, ich werde nicht kommen können. Nach vier Jahren unabhängiger Drehzeit vereinigt dieser Retro-SciFi-Streifen (fast) alle Meme des Genres: Weiterlesen

Lösung der UFO-Frage

Irgendwas in der Art hatte ich mir schon gedacht… ( zombieflu via thisisnthappiness)

Sie kommen

Wer hier kommt und warum, wird nicht klar. Letztendlich bleibt es doch beim Tumbleweed, das über die Mojave Wüste  rollert. Keine Aliens (auch wenn es wirklich so aussieht). Weitergehen. (via likecool)

Mathematik und die Chance, eine Freundin zu finden

Der britische Mathematiker Peter Backus (pic) benutzte eine Ableitung der Drake (oder Green Bank) Formel (N = R* x Fp x Ne x Fi x Fc x L), die zur Berechnung der Wahrscheinlichkeit extraterrestrischer Zivilisationen verwendet wird. Ihm persönlich ging es aber nicht um die Chance auf ein Zusammentreffen mit einem Alien, sondern die Chance, eine Freundin zu finden. Von den etwa 30 Millionen in Britannien lebenden Frauen sollte es eine in seiner Altersgruppe sein, Weiterlesen

District 9, jetzt in niedlich

Wir alle fanden die Aliens in District 9 toll, jetzt ist es nur folgerichtig, dass die Garnelen from Space Einzug in die ‚Popularkultur‘ halten. Stefanie Achtnig bringt schon mal grossartige Zeichnungen zum Thema und sogar einen Plüsch-Shrimp (unten) ein. Weiterlesen

Alien Autopsie Bekenner-T-Shirt

091110alien_autopsy1

Da! Wie viele Beweise braucht ihr noch? 18 Aliendollars bei Weiterlesen

Die Alien-Entführungs-Lampe ist da

091022abduct_LS_05

Komplett mit UFO und kritisch blickenden Aliens in den Bullaugenfenstern, einem Stück saftig grünen Rasens mit bereits im eiskalten Griff des Entführungsstrahles entschwebendem Rind. Das vollständige Mem also (Vorankündigung siehe 11k2). Weiterlesen

Jobs bei Torchwood

091008tw_needs_you_460

Ich will euch nicht verheimlichen, dass es noch offene Stellen beim britischen Anti-Alien-Geheimdienst Torchwood gibt. Ich muss aber dazu sagen, dass nur die Besten dort eine Chance haben. Alle anderen werden abgewiesen (a.k.a. 403). ( siehe bbc)

Die Alien-Entführungslampe

090629alienabductionSchon lange angekündigt, soll die „Alien Abduction Lamp“ demnächst endlich lieferbar sein. Designer Lasse Klein und sein Tiger Global Studio haben den endgültigen Prototypen fertiggestellt und rechnen mit dem baldigen Eintreffen der Untertassen. Grossartige Idee, Weiterlesen

Kornkreise: Känguruhs als Täter entlarvt

090626wallabyAliens? Lächerlich! Auf der südlichen australischen Insel Tasmanien wird grossflächig Mohn angebaut, um daraus Opiate für die Pharmaindustrie herzustellen. Immer öfter wurden nun in solchen Mohnfeldern Kornkreise („crop circles“) entdeckt, die Ursache blieb unbekannt. Nun sind die Schuldigen identifiziert: Kleine, graue… Wallabies. Weiterlesen

Aliens: Vorsicht, Menschen!

090207scifichannel2090207scifichannel1Klar, warum sollen immer nur Menschen Stress mit Aliens haben und nie umgekehrt?

Aber grundsätzlich ist das auch nur eine gutgemachte Werbekampagne von Saatchi & Saatchi, Mailand, für den SciFi Channel.

Trotzdem: Aliens, nehmt euch in Acht! Diesen Menschen ist alles zuzutrauen! (via io9, copyranter)

Was uns die NASA verschwiegen hat

Die Schwierigkeiten auf dem Mars reissen nicht ab. Erst verunglücken ganze Marssonden, dann klemmen Roboterarme ein und behindern die wissenschaftliche Arbeit. Was steckt dahinter? Jetzt gelangte endlich ein Foto an die Öffentlichkeit, welches das ganze Ausmass des interplanetaren Problems enthüllt. Weiterlesen