Was ist schlimmer: Alkohol oder LSD?

Dieser Typ hat das mal getestet. Damit wir das nicht tun müssen. Dieselben leichten Alltagsaufgaben erst betrunken und an einem anderen Tag auf Trip. Seht selber… via boingboing

Game of Thrones und das Alkoholproblem

Die Movie Maniacs haben nachgezählt, wie oft sich die streitsüchtigen Bewohner von Westeros die Birne zuschütten und das Ergebnis nach Adelshäusern aufgeteilt. Das Ergebnis kann eigentlich jeder erahnen. via io9

Krypton Laser und Alkohol

Eine tödliche Kombination. laughingsquid

Eliza und der Alkohol

Episches Experiment mit Chatbots und der Simulation von Alkohol. danieltemkin via mefi

Welt-Alkoholverbrauch

In Moldawien werden pro Jahr und Einwohner umgerechnet 18,2 Liter reiner Alkohol konsumiert (davon über 10 Liter in Form von selbstgebranntem Schnaps). Auf Platz 2: Tschechien. Weltweit umgerechnet 6,1 Liter, in der Altersgruppe von 15 Jahren und älter. Die WHO sagt, dies sei ein ernstes Problem, und dass in in den Ex-sowjetischen Ländern jeder fünfte männliche Todesfall auf Alkohol zurück zuführen sei. via economist

Gute Vorsätze

(via thisisnthappiness)

Trinker leben länger

Eine Studie, die an 1824 Patienten im Alter von 55 bis 65 über 20 darauffolgende Jahre durchgeführt wurde, kommt zum Schluss, dass mässiger Alkoholkonsum (ein bis drei Drinks pro Tag) stark lebensverlängernd wirkt, völlige Enthaltsamkeit dagegen lebensverkürzend, starke Trinker liegen dazwischen. Die Untersuchung wurde von einem sechsköpfigen Wissenschaftlerteam unter Leitung des Psychologen Charles Holahan von der University of Texas in Austin durchgeführt. (via time) (pic Eric Murray cc by nc sa)

Spritz mit Fötus

Das provozierende Pic läuft derzeit als Plakatwerbung in Norditalien. Gerade in Venetien sollen nach aktueller Statistik 65 % Weiterlesen

Entwarnung: Neujahrsnacht ohne grössere Schäden überstanden

Während auf den öffentlichen Strassen und Plätzen die liebgewonnene Tradition des Geisteraustreibens vermittels in Asien hergestellter Explosivkörper (a.k.a. Spiritualterrorismus) zu alljährlicher Blüte auflebte, begnügte sich der sehr bescheidene Verfasser dieser Zeilen damit, die erwähnten Geister durch langsame, stetige Zufuhr von Alkoholika zum Schweigen zu bringen; zuletzt in meiner Favourite Bar um die Ecke, in welcher derselbe Verfasser diese stimmungsvollen Bilder knipste.  Weiterlesen

Bierbrauer als semantische Terroristen

Die schottische Punk-Brauerei („beer for punks!“) BrewDog erregte den Zorn der britischen Gesundheitsfreunde. Grund: Das BrewDog-Bier „Tactical Nuclear Penguin“ hat einen Alkoholgehalt von 32% und ist damit fast so stark wie handelsüblicher Schnaps. Weiterlesen

Japanisches Weltraumbier

Die Sapporo Breweries Limited wollen 1500 Flaschen Weltaumbier herstellen und für 10.000 Yen (etwa 74 Euro) pro Sixpack verkaufen. Das Bier ist deswegen so teuer, weil es unter Verwendung von Hopfen und Gerste hergestellt ist, die auf der International Space Station (ISS) gewachsen sind. Weiterlesen

Britannien: Wissenschaftleraufstand wegen gefeuertem Professsor

091106ecstasy_largeIhr habt es gelesen: Professor David Nutt, bislang oberster Berater der britischen Regierung, soll seinen Hut nehmen (siehe 11k2), weil er öffentlich erklärt hat, dass Alkohol und Nikotin gefährlicher seien als Cannabis, Ecstasy, LSD (siehe 11k2).

Stimmt ja auch. Nur dem Innenminister hat das nicht gepasst, so dass er Nutt loswerden wollte. Diese Rechnung hat er aber ohne die nationale Wissenschaftselite gemacht. Ein offener Brief, unterzeichnet von Koryphäen wie Weiterlesen

Alkohol: Schlimmer als Ecstasy und LSD

091030davidnuttDer oberste Drogenbeauftragte der britischen Regierung, Professor David Nutt, fordert ein Umdenken beim Umgang mit legalen und illegalen Drogen.

Er findet, Alkohol sei beinahe so gefährlich wie Heroin, Kokain, Barbiturate, Methadon und befände sich damit auf Rang fünf der Drogen mit den grössten Gesundheitsrisiken.

Tabak/Nikotin verortet der Pharmakologe auf Platz Neun und damit vor Cannabis, LSD oder Ecstasy.

Schon vor einigen Monaten hatte der Experte für Aufregung gesorgt, Weiterlesen

Studie: Frauen haben Sex lieber angetrunken

Eine Umfrage des britischen Hygieneartikelherstellers FemFresh unter 3000 Untertaninnen Ihrer Majestät der Queen Elizabeth der Zweiten ergab erschütternde Antworten. 50 % der Befragten haben Sex grundsätzlich lieber im angetrunkenen Zustand, und 75 % der Britinnen in festen Beziehungen nehmen ein bis zwei Gläser Wein zu sich, bevor es zu Intimitäten kommt. Die Studie zeigte Weiterlesen

Cola Shock

090710cola-shock1Aktuell das zentrale japanische Trendgetränk, wie man hört. Mit furchterregenden 5 % Wodka-Anteil. Also knapp über 2 % Brennstoffgehalt, so dass man rund 6 Dosen davon zügig reinkippen müsste, um mal ein bischen zu relaxen. Bis dahin allerdings Weiterlesen

Einsparungen durch sozialere Politik

090404homelessdevelop_1811_eastlakeVor drei Jahren begann in Seattle, USA, ein soziales Experiment mit dem Namen 1811 Eastlake. Unter dieser Adresse am Cityrand beherbergt ein Apartmentkomplex etwa 100 chronisch Alkoholsüchtige, die Weiterlesen

Männer: Besserer Sex durch Alkohol

090129dr_kew-kim-chew1Dr. Kew-Kim Chew, Epidemiologe an der Universität von West Australien in Nedlands, führte eine Befragung von 1770 Männern in dieser Region durch und fand, dass regelmässige Trinker 25 bis 30 % seltener unter Erektionsstörungen leiden als strenge Abstinenzler. Ein ähnliches Ergebnis findet sich übrigens auch bei Herzerkrankungen, an welchen Trinker seltener leiden als Trockene. Nun vermutet Dr. Chew einen Zusammenhang, der Weiterlesen

Trier: Erste deutsche Glühweinkönigin

081217gluhGute Idee: In Trier wurde die erste „Glühweinkönigin“ gekrönt. Das soll sicher das Glühweinvolk zu um so grösseren Glühweinkonsumanstregungen anspornen, so dass wir sicher bald von der Krönung des ersten „Erbrochenenprinzen“ hören werden. Ich verzichte hier mal auf eine veranschaulichende Abbildung. Entsprechende Bilder kann sich jeder leicht selbst in Erinnerung rufen, notfalls durch Aussprechen des Zauberworts: „Glühwein“.  Blörk. (via heute)

Alkohol zerstört Haustier-Vertrauen

081212alkohol_haustier(via icanhascheezburger)

Alkohol-zu-Pizza-Rechner

081201drink_o_matTante BBC ist wieder mal viel cooler als ARD und ZDF und bietet unter dem Titel „Alcohol Experiment“ einen Hüftgold-Explorer als Flashgame an, der Bier, Wein, Drinks kalorientechnisch in Pizza, Sweeties, Snacks umrechnet. Und so veranschaulicht, wieviel Gewichts-Enhancer man sich letzten Abend in flüssiger Form reingezogen hat. Nur so zur Info… (BBC)

Asien und der Alkohol

081124wpba_bar_beerMein Besuch der WPBA in Seoul (das man übrigens wie „soul“ ausspricht) gab mir Gelegenheit, das Märchen von Asiaten und ihrer angeblichen Alkohol-Unverträglichkeit nachzuprüfen Weiterlesen

Drogen: Alles egal, oder?

081112bierNeue Forschungs- ergebnisse aus Dänemark (Mikkel Arendt, MScPsych, PhD; Preben B. Mortensen, DrMedSc; Raben Rosenberg, DrMedSc; Carsten B. Pedersen, MSc; Berit L. Waltoft, Msc), veröffentlicht in den Archives of General Psychiatry räumen mit einem der letzten Argumente für ein Verbot von Cannabisprodukten auf: Schizophrenie, Weiterlesen

Halloween Drinks

Sieht aus wie in Wodka aufge- löstes Gehirn, nicht? (via, und)

Kosmonaut fordert Schnaps gegen Stress

Der russische Raumfahrer Salizhan Sharipov (44) ist gerade von der ISS auf den Boden zurückgekehrt. Auf der anschliessenden Pressekonferenz erklärte er, ein wenig Schnaps oder Wein zum Entspannen nach dem Stress und all der harten Weltraumarbeit wäre äusserst wünschenswert. Er betonte, es wäre nur zur Verbesserung der Leistung. Ehrlich. (Oben abgebildet ist die Mir, nicht die ISS)

Beckstein: Autofahren mit zwei Liter Bier ist ok

Gegenüber dem Bayrischen Rundfunk sagte der bayrische Bierpräsident Beckstein: „Wenn man die zwei Maß in sechs, sieben Stunden auf dem Oktoberfest trinkt, ist Autofahren noch möglich“, aber er schränkte ein: „Natürlich nicht Weiterlesen

Alkohol beeinflusst die Erinnerung

Warum wissen wir nicht, was wir neulich abends besoffen für Scheisse gebaut haben? Professor Theodora Duka vom Abteilung Experimentelle Psychologie an der University of Sussex erläutert, dass Alkohol die Erinnerungen vor dem Einsetzen der Betäubung verstärkt, die Erinnerung an Geschehnisse während Weiterlesen