Altered Carbon: Die Langeweile der Unsterblichkeit

Der Trailer war aufregend und die Aussicht auf eine neue Cyberpunk-Serie eben­falls. Altered Carbon sieht definitiv gut aus, auch wenn einem nach ein paar Folgen auffällt, dass alle Szenen in einer von fünf Einstellungen gedreht wurden (fast). Das Drehbuch vom hartgesottenen Privatdetektiv, der aus der Tiefkühlbox für Staats­feinde in einen gerade leeren Polizistenkörper heruntergeladen wird, um einen kniffligen Fall für einen der dystopische Superreichen zu lösen, lässt allerdings verblüffend viele Lücken. Weiterlesen

Wenn der Tod nur noch Geld kostet: Altered Carbon

Netflix, ab Februar, also womöglich noch vor der dritten Staffel von The Expanse. Da bin ich mal gespannt. via io9