Früher war alles besser

„Am 10. Februar gerieten zwei Studenten der Universität von Oxford in eine Diskussion mit dem Wirt einer lokalen Bar. Die beiden empfanden die Qualität des verkauften Weins als unangemessen, der Wirt widersprach. Daraufhin warfen ihm die Studenten den Wein an den Kopf und prügelten ihn bewusstlos. Der Bürgermeister von Oxford forderte den Leiter der Universität auf, die beiden einzusperren, allerdings stellten sich dem rund 200 Kommilitonen entgegen. In den anschliessenden, drei Tage anhaltenden Unruhen holten die Bewohner Oxfords Verstärkung aus dem umliegenden Dörfern, um die Studenten zurückzudrängen. Von diesen wurden 63 getötet, dazu 30 Stadtbewohner.“ Weiterlesen

Gedankenverbrechen in China, Syrien, Britannien

Eine 18jährige Britin steht demnächst vor Gericht, weil sie mit ihrem Blackberry Bilder von den aktuellen Aufständen unter Freunden verbreitete, mit der Aufforderung, diese weiter zu schicken. Weiterlesen