Gewinne privatisieren, Wallaby-Fütterung sozialisieren

Australien brennt derzeit immer noch. Dabei hat die Sommersaison dort gerade erst angefangen. Südhalbkugel. Dort ist Januar so wie hier Juli. Über eine Milliarde Tiere sind mit verbrannt, das Koalabärchen kann als ausgestorben gelten. Zu wenig Exemplare für den Fortbestand der Spezies ausserhalb von Zoos. Ein paar Tiere haben überlebt. In der Wüste oder im Wasser, und stehen jetzt vor dem Verhungern. Weil nämlich kein Grün mehr vorhanden ist, nur noch Asche. Die Behörden schütten daher Karotten und Süsskartoffeln aus dem Flieger, damit die Wallabies noch eine kleine Chance haben. Die Flüge werden dann übrigens von Steuern bezahlt. Also nicht von den 100 Konzernen, die für 70% der weltweiten CO2-Produktion verantwortlich sind. Klar. Übrigens: Zurücklehnen und wegsehen, weil das ja so weit weg ist, führt in die (Klima)Katastrophe. Wenn wir hierzulande nochmal so einen Dürresommer haben wie vorletztes Jahr, gibt es in Norddeutschland keine Landwirtschaft mehr. Sondern nur noch Steppe, die dann abbrennt. Aber das sehen wir ja bald. Der Sommer grinst bereits höhnisch herüber. via boingboing

Humor unter Delfinen

Andrew Hill hatte den nur mäßig durchdachten Plan, an der Westküste Australiens mit seinem Paddleboard durch eine Gruppe Delfine zu fahren. Tja. via boingboing

Australien: 50.000 neue Tesla-Dächer

Der US-amerikanische Hi-Tech-Konzern Tesla hat einen Vertrag mit der Regio­nal­regierung von Südaustralien unterzeichnet, wonach die Firma innerhalb der näch­sten 4 Jahre 50.000 Häuser jeweils mit 5 KW Solardächern und 13.5 kWh Tesla Powerwall 2 ausstatten wird. Auf Firmenkosten. Der Strom wird anschliessend an die Bewohner verkauft, davon wird die Investition finanziert. Weiterlesen

Pip und Pop

Die australische Objektkünstlerin Tanya Schultz stellt seit über 10 Jahren unter dem Begriff „Pip And Pop“ rund um den Globus diese Regenbogenlandschaften aus. Die Titel ihrer Austellungen wie „On days like this there are always rainbows“, „Treasure Mountain“, “Keep me where love is“ oder „We miss you magic land!“ beschreiben sehr treffend unsere kollektive, unerfüllte Sehnsucht nach einer heilen, magischen Welt. Ja, auch und gerade in diesen wahninnigen Bonbonfarben. Tolle Arbeit, Frau Schultz. Mehr davon, bitte! Weiterlesen

Wird Satire kriminalisiert?

Hierzulande sind wir gewohnt, Satire als Teil der allgemeinen Brot-und-Spiele-Versorgung zu betrachten, ähnlich wie Fussball oder Doku-Soaps. In anderen Ländern (wie die Türkei oder die USA) ist man da schon weiter. Die australische Regierung etwa hat ein Gesetz vorgestellt (das aber vom Parlament noch nicht verabschiedet worden ist), welches die „Darstellung von Regierungsvertretern“ mit mehreren Jahren Gefängnis bestrafen will. Ausnahme: Weiterlesen

Fledermausbaby-Video of the week

Um genau zu sein: Australischer Graukopf-Flughund. via arbroath

Gender Standards im TV-Vergleichstest

Karl Stefanovic_guest

Der australische TV-Moderator Karl Stefanovic ertrug eines Tages nicht mehr wirklich, dass seine Kollegin Lisa Wilkinson unablässig wegen ihres Aussehens, ihrer Kleidung und Frisur kritisiert wurde, während die Öffentlichkeit in seinem Fall über seinen Humor, seine Kompetenz, sein Geschick bei Interviews sprach. Diesen Double Standard belegte er zusätzlich durch ein Experiment: Weiterlesen

Rap News 29: The G20

Anlässlich des G20-Gipfels in Australien rechnet Rap-News Kunstfigur Robert Foster mit der australischen Regierung ab und listst die antidemokratischen Gesetze der letzten Zeit auf. Richtig over the top wird es aber erst, als Robert Foster, als Prime Minister Tony Abbott verkleidet eine Parodie von Iggy Azaleas „Fancy“ zum Besten gibt und anschliessend vom Senator der australischen Grünen, Scott Ludlam, mit einem Bannstrahl abgefackelt wird. Woa. Ich bin gespannt auf #30!

Drop Bears

Ein australischer Horrorfilm über menschenfressende Koalas. Wurde auch Zeit, dass jemand das Thema bearbeitet. kickstarter

Google erklärt, wıe man das Problem der unbezahlten Kopien löst

dieses video ist

Auch in Australien wird derzeit darüber beraten, in welcher Weise man das dortige Urheberrechtsgesetz “verschärfen” kann, um das angekündigte Ende unserer Zivilisation zu verhindern. Das amtierende Parlament berät andernorts bereits gescheiterte Massnahmen wie “3strikes” (in Frankreich hat Hadopi “absolument rien” gebracht), nun hat Google einen Brief nach down under geschickt, in dem die Lösung für das ganze vertrackte Problem mit diesen unbezahlten Kopien erläutert wird: Weiterlesen

Die bezahlenden Piraten von Australien

EmiliaClarke.GofT.mh.121212

Skandal. In Australien wird die beliebte Fantasy-Serie Game Of Thrones nicht von HBO direkt, sondern von Foxtel vertrieben, einer 50%igen Tochter von News Corp. Unter deren 2,5 Millionen Kabelkunden, so erklärte News Corp CEO Robert Thomson auf einer Investorenkonferenz kürzlich, würden ein Fünftel die Serie illegal aus dem Internet herunterladen. Stehlen, nachdem man bezahlt hat? Warum zur Hölle sollten Menschen so etwas tun? Ich sehe schon, ich muss das mal erklären: Weiterlesen

Rap News 20: A Game Of Polls

Tatsächlich schon die 20ste Rap-News-Folge? Respekt. Diesmal wird Game of Thrones mit den anstehenden australischen Wahlen verquickt. Bei welchen ja auch Julian Assange kandidiert. Der im Lauf des Videos als „echter Australier“ verkleidet wird  Und Schlimmeres. juicemedia

Shoegaze

tumblr_mn7pf6RdfZ1qz6f9yo1_500

Tame Impala ist eine Psychedelic-Band aus Perth, Australien. Die hier abwechselnd gezeigten, Shoegaze-nahen Poster kann man auch als Siebdruck haben. thisisnthappiness

Rap News 17: War on Terra

Australien und Kanada sind heute Führungsnationen beim Krieg gegen die Erde. Die Waffen: Raubbau, Fracking, grossflächige Umweltzerstörung. juicemedia

In Australien ist der Vokuhila ein Grund für Rausschmiss

David Hoogland, ein nach Eigenangaben völlig durchschnittlicher Australier, flog zu seiner Überraschung aus einer Bar in Perth – als Grund nannten die Türsteher seine Frisur: Weiterlesen

Wie man in Australien Fahrrad fährt

Andrew Dickey ist ein bischen in Melbourne unterwegs. Disclaimer: Ich hab auch ein schwarzes Fahrrad. via mefi

Danger 5 rettet die Welt vor Hitler, aber nicht vor 60s-Kitsch

Die gerade produzierte, sechsteilige australische TV-Serie Danger 5 verquirlt die liebenswert pseudocoole 60s-Bond-Masche mit Godzilla-Plastikfiguren-Filmtrash und lässt das alles in einer Comic-Version des zweiten Weltkriegs spielen, wo 5 junge ‚gutaussehende‘ Geheimagenten mit der Mission betraut werden, diesen Adolf Hitler auszulöschen. Hier ist der grossartige Trailer. boingboing, danger 5

Koalafoto der Woche

Klar sind Babyfotos kitschig, aber bei Koalas mach ich doch mal ne Ausnahme. Joey hier ist 5 Monate alt und damit demnächst soweit, den mütterlichen Beutel zu verlassen. Viel Glück, Joey! zooborns

Plastik in Tieren, Müll in der Nahrungskette

An der Westküste Australiens wurde eine tote Meeresschildkröte angeschwemmt, in deren Verdauungstrakt bei der Obduktion 317 Plastikstücke gefunden wurden. Das ist über dem Durchschnitt, aber dort nichts Ungewöhnliches. Der Great Pacific Garbage Patch streckt also seine Tentakel aus und tötet die Meeresfauna. War zu erwarten. arbroath

Hoverbike, in der Testphase

Chris Malloy hat sich ein Hoverbike gebaut. Bisher hat er es nur am Seil getestet, und nicht mit 200 km/h und in 3000 Meter Höhe. Weiterlesen

Journalist verhaftet, weil er über Facebook-Sicherheitslücke berichtete

Pressefreiheit? Der australische Journalist Ben Grubb besuchte die aktuelle AusCERT2011 Konferenz (läuft bis zum 20.5.) bei Brisbane und interviewte dort den Security-Experten Christian Heinrich, der über eine Sicherheitslücke in Facebook berichtete, mit der man private Fotos und andere Informationen auch gegen den erklärten Willen des Besitzers bekommen kann. Weiterlesen

Great Barrier Reef: Noch 10 Jahre

Professor Ove Hoegh-Guldberg von der University of Queensland weist und darauf hin, dass uns noch 10 Jahre bleiben, um den Treibhauseffekt aus unserer Kohlendioxidproduktion zu stoppen. Weiterlesen

Wie man in Australien Immobilien verkauft

Ich gebs zu, mir was das auch nicht klar. via dailywhat

Mehr Spass im Pool: Modell-Wasserbomben gegen Modell-Uboote

Die Modell-Wasserbomben werden in diesem Fall vom massstabsgetreuen Modell-Zerstörer auf das Modell-Uboot abgefeuert. So geschehen auf der Model Submarine Regatta im australischen Canberra, Australien. Weiterlesen

Studie: Filesharer würden den richtigen Preis bezahlen

Eine Umfrage von CoreData im Auftrag von News.com Australien ergab, das die überwältigende Mehrheit der Filesharer gerne für den Download bezahlen würden, wenn der Preis angemessen und die Nutzbarkeit gewährleistet wäre. Weiterlesen

Australien: Rentner bitten Piraten um Hilfe

Exit International ist eine australische Organisation mit einem Mitgliedsdurchschnittsalter von über 70 Jahren. Ihr Ziel ist das Vermitteln von Informationen über Selbstmord. Grundsätzlich sollten wir uns einig sein, dass ein Mensch selbst darüber bestimmen kann, ob er etwa im Fall von fortgeschrittenem Alter und unheilbarer Krankheit über Selbstmord nachdenken möchte. Weiterlesen

Ostern in Australien: Robosaurus

In Sydney, Australien feiern sie Ostern mit (unter anderem) einem 27 Tonnen schweren Robosaurus, der Autos mit seinem Flammenatem abfackelt und/oder durch die Luft schleudert. Macht sicher mehr Spass als das blöde Eiersuchen. (via io9)

Gamer sind gefährlicher als Motorradgangs

Der Generalstaatsanwalt des australischen Bundesstaats Süd-Australien (Adelaide plus Wüste), Michael Atkinson, erklärte in einem TV-Interview: „Ich fühle mich und meine Familie mehr von Computergamern bedroht als von Motorradgang-Outlaws, die mich ebenfalls hassen und einen Kandidaten aufgestellt haben“.

Kandidaten? Ah, richtig: Weiterlesen

Australien: Google will nicht zensieren

Der australische Kommunicationsminister Stephen Conroy will nach wie vor die „refused classification“ für Internetinhalte ausweiten. Ursprünglich ging es dabei um Dinge wie Kinderpornografie, zukünftig sollen aber auch Diskussionen zu Euthanasie, Infos zu sicherem Drogengebrauch oder Darstellung von Verbrechen wie… Graffiti darunter fallen. Minister Conroy ist sich allerdings darüber im Klaren, dass ein Filtern auf der Ebene der Internetprovider einen ungeheuren technischen Aufwand produzieren würde. Weiterlesen

El Monstro del Mar: Tentaclesploitation

Ahh! Australia felix! Drei sorgfältig tatöwierte Auftragskillerinnen (Beretta, Snowball, Blondie) machen Urlaub in einem verschlafenen australischen Fischerdorf, ignorieren die Warnungen eines zauseligen alten Grampus und setzen ihre Rockabillybikinis ausgerechnet an jener verwunschenen Stelle in Szene, wo seit unbekannter Zeit die Megakrake El Monstro del Mar schlummert. Weiterlesen