Mit Python gegen Nazi-Bots

Nicht das Schuppenkriechtier, sondern die Programmiersprache gleichen Namens wird mittlerweile von der internationalen Hackercommunity eingesetzt, um Twitter-Bots aufzuspüren und als solche zu enttarnen. Dann nämlich werden sie von Twitter gelöscht. Zunächst ging es White Hats wie dem Franzosen Baptiste Robert darum, die lästigen Porno-Scam-Bots loszuwerden. die den ahnungslosen, sozial Unter­versorgten mit geklauten Portraits sommerlich gekleideter Damen auf russischen Scammer-Seiten locken wollen. Aber dieselbe Situation findet sich auch im Wahl­kampf der westlichen, gut vertwitterten und verfacebookten Industrienationen, also gehen schwedische Informatiker inzwischen als „Botjakten“ auf Lösch-Expedition. Weiterlesen