Alles wird besser mit Metal: Eleanor Rigby

Irgendwann muss ich es ja zugeben: Ich war nie Fans dieser „Beatles“ und ihres melodischen Gesinges. Um so verdienstvoller, was der norwegische Metal-Kabarettist Leo Moracchioli hier abliefert: Eine milde Metal-Version des Popheulers „Eleanor Rigby“ von 1966. Ja, so kann ich mir das anhören. Danke, Leo. via boingboing

Kampf gegen Filesharing durch Ausserirdische im Jahr 1977

Als im Jahr 1977 die erste Voyager-Sonde gestartet wurde, um letztendlich auf einen Kurs gebracht zu werden, der sie aus dem Sonnensystem führen wird, hatte sie keine Musik von den Beatles an Bord. Der US-Astronom und Autor Carl Sagan hatte vorgeschlagen, auf die goldene Schallplatte an Bord des Kleinraumschiffs auch den Beatles-Song „Here Comes the Sun“ zu packen. Problem: „Kampf gegen Filesharing durch Ausserirdische im Jahr 1977“ weiterlesen

EMI: Transformation vom Musik-Label zum Feudalsystem

Die EMI ist pleite und kann nicht mal ihre Kreditraten bezahlen. Deswegen soll jetzt das legendäre Abbey Road Studio verkauft werden, in dem schon die Beatles und viele andere Bands der Rock- und Pop-Geschichte aufgenommen haben. „EMI: Transformation vom Musik-Label zum Feudalsystem“ weiterlesen

Na sowas: Doch keine Beatles Songs downloaden, gratis und legal

090107nobeatlesHat nicht lange gedauert: Wie der norwegische Radiosender NRK mit echtem Bedauern mitteilt, musste der freie Download der Radioreihe Our daily Beatles gestoppt werden. Grund: Obwohl der norwegische Rechteverwerter TONO zugestimmt hatte, stellte sich die IFPI (International Federation of the Phonographic Industrie, der internationale Arm der RIAA) quer und pochte auf anderslautende Verträge. Tja, dann sind Beatles-Fans wohl weiterhin auf Tauschbörsen angewiesen, ob sie wollen oder nicht. Bitter. (via boingboing)