Musicmap: Enzyklopädie für die Youtube-Ära

Der belgische Architekt Kwinten Crauwels verbrachte die Freizeitstunden der letzten acht Jahre damit, eine interaktive Enzyklopädie der heutigen Musik zu konstruieren: Musicmap. Er selbst sieht die Website als nicht abgeschlossene, fortlaufende Arbeit, wobei er nicht mit vielen neuen Genres rechnet, da die technische Entwicklung nicht so rasant verliefe wie in den letzten Dekaden des vergangenen Jahrhunderts. Die Crauwels-Map kartografiert vielleicht nicht alle Verästelungen kontemporärer Musik, ist aber ein unschätzbar wertvolles Instrument der Bildung und Erziehung. Am besten, ihr seht euch die hoch-komplexe und -informative Website selbst in Ruhe an: Musicmap, via openculture

Aufstieg durch Bildung, eine Lüge?

Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) hat in Zusammenarbeit mit der Universität Madrid eine Langzeitstudie zu sozialer Mobilität in Deutschland veröffentlicht, die Autoren sind Sebastian Braun und Jan Stuhler. Demnach ist der heutige soziale Status zu rund 60 % von den Urgrosseltern geerbt. Die deutsche Klassengesellschaft erweist sich also als ungewöhnlich stabil, trotz aller Erschütterungen durch Weltkriege und Wirtschaftswunder. In anderen Industrieländern ist der Einfluss der Herkunft auf den eigenen Erfolg nur halb so gross, am geringsten in Nordeuropa. Weiterlesen

Die Bildungs-Lüge

Bildung garantiert beruflichen und privaten Erfolg. Bildung löst alle wirtschaftlichen und kulturellen Probleme. Wir hatten gerade Bundestagswahl und die Vertreter so gut wie aller Parteien erzählten uns genau das. Tun sie sonst auch, weltweit, nur vor Wahlen besonders enthusiastisch. Nun haben Soziologen in den vergangenen Jahren in mehreren grossangelegten Studien (dh viele Teilnehmer bzw untersuchte Fälle) untersucht, wie denn nun wirklich der Zusammenhang zwischen erworbener Bildung und später erzieltem Einkommen aussieht. Überraschung: Weiterlesen

Wie erreicht man Bildung? Durch Kampf gegen Armut

anderson-pic-10

Jennings ist ein Vorort von St.Louis, Missouri, etwa fünf Kilometer entfernt vom Stadtteil Ferguson, in dem Jugendliche auf offener Strasse erschossen werden, wenn sie es wagen, in der Öffentlichkeit eine dunkle Hautfarbe zu tragen, Protest­marschteilnehmer niedergeprügelt und Journalisten verhaftet. In Jennings wurde die örtliche Polizei wegen Korruption aufgelöst, der Schuldistrikt stand wegen anhaltend ungenügender Ergebnisse ebenfalls kurz vor der Schliessung. Bis Tiffany Anderson den Job der Schulleiterin übernahm, die ein völlig neues Programm mitbrachte: Kampf gegen Armut. Was hat Armut mit Bildung zu tun? Haben uns nicht Genera­tionen von sozial eingestellten. Bürgerlichen Politikern erklärt, Bildung sei der Schlüssel beim Kampf gegen Armut? Weiterlesen

Für das Leben lernen, auf der Strasse

zilda in paris

Zilda in Paris. arrestedmotion

Schwarzenegger-Institut für Überparteilichkeit

Da hab ich auch zwei mal hinsehen müssen. Arnold hat seine politische Karriere hinter sich und sponsort nun das Schwarzenegger Institute for State and Global Policy an der University of South California mit dem erklärten Ziel, “eine neue Ära der Überparteilichkeit zu fördern”. Er will selbst Vorlesungen halten und den Studenten beibringen, mit anderen zusammen zu arbeiten, auch wenn man ganz unterschiedliche Meinungen hat. Ja, schon. Aber. Hm. good

Das Geheimnis des PISA-Erfolgs

Im US-Magazin The Atlantic findet sich eine umfassende Analyse des PISA- oder Bildungs-Erfolgs einer kleinen, rohstoffarmen, nordeuropäischen Nation: Finnland. Weiterlesen

Das Problem mit der Bildung

Ken Robinson hat das Problem mit der Bildung hier sehr schön formuliert: Unser (westliches) Erziehungssystem wurde in der Phase der Aufklärung, Vernunft und Industrialisierung erfunden und bis zum heutigen Tag nicht grundlegend reformiert. Weiterlesen

Ungebildetes Deutschland

(via carta)

Bildungserfolg nur für Besserverdienende

090505bildungsbarometerVom Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität Koblenz-Landau kommt grade die Pressemeldung „Nachhilfe ist erfolgreich“ rein. Eine Studie mit 1800 Befragten ergab, dass sich über 90 Prozent der Schüler durch Nachhilfe um Weiterlesen

Bildungskrise durch Importlehrer gelöst

Auch hier sind uns die USA eine Nasenlänge voraus: Wie ursprünglich von der verbreiteten Tageszeitung USA TODAY berichtet, fehlen in den Vereinigten Staaten Tausende von Schullehrern. Die American Federation of Weiterlesen

Bildungswüste Deutschland

Die OECD hat aktuell festgestellt (Pressemitteilung) (PDF der Studie), dass Deutschland zu wenige Akademiker ausbildet und deswegen unter den Industriestaaten auf die billigen Plätze abgerutscht ist. Wer hat diese Regierung eigentlich gewählt? Wer hat die idiotischen Studiengebühren eingeführt und wer verplempert die letzten Bildungsetats für nutzlose Elite-Unis, statt Chancengleichheit einzuführen und möglichst viele Kids möglichst umfassend auszubilden?