BitTorrent Zeitgeist: Was die Leute wirklich wollen

kath

Von Google bekommen wir zu jedem Jahresende ausführliche Statistiken darüber, wonach die Leute suchen. Das nennen die dann Zeitgeist. Aber welche Medien, vor allem zur Unterhaltung, wollen die Leute haben? Darüber sagt Google uns nichts, aber zum Glück helfen hier Bittorrent-Suchergebnisse weiter. Meistgesuchter Download: Weiterlesen

Tribler: Bittorrent wird anonym

Forscher an der technischen Uni im niederländischen Delft arbeiten an einer Verbesserung ihres Tribler-Bittorrent-Clients. Dies sei der nächste Schritt zu mehr Privatsphäre im Internet, sagen sie. Bisher arbeitet der Client bereits dezentral, also ohne gehostete Torrentfeeds und Indexwebseiten. Im Herbst soll dann ein Proxy-Layer dazukommen, der alle Up- und Downloads zuverlässig anonymisiert. Endlich. Wurde auch Zeit. Die übernächste Stufe ist dann anonymisiertes P2P-Streaming, wie die EU-finanzierten Sicherheitsexperten andeuten. torrentfreak, tribler-download

Studie: Piraterie fördert Verkäufe

Der Wirtschaftswis­sen­schaftler Robert Hammond, Assistant Professor an der North Carolina State University hat seine Studie “Profit Leak? Pre-Release File Sharing and the Music Industry” vorgestellt. Er hat dazu zwischen Mai 10 und Januar 11 Millionen von Datenbewegungen auf BitTorrent beobachtet und diese anschliessend mit den Verkaufszahlen von über 1000 Alben korreliert. Weiterlesen

Studie: Filesharer würden bezahlen, wenn man sie liesse

Die “Anti-Piraterie-Firma” Vigilant Defender hat sich eine gecrackte Version des RPGs “Deus Ex: Human Revolution” beschafft, weiter modifiziert und via Bittorrent verbreitet. Da draussen gibt es diese Version wahrscheinlich heute noch. Winziger Unterschied zum Original: Weiterlesen

Sicheres P2P mit OneSwarm

Informatiker an der University of Washington haben den BitTorrent Client OneSwarm entwickelt, um den Schutz der Privatsphäre beim Übertragen von Daten zu stärken. Nicht nur durch Bilden von geschlossenen Nutzergruppen, sondern auch beim freien Download von irgendwoher. Der Trick: Beim Umstellen auf „privates P2P“ kann der Client nur noch seine Nachbarn und ihre IP-Adressen sehen. Weiterlesen

Google zensiert Suchanfragen

Wer auf der Google-Homepage nach „bittorrent“, „torrent“ oder „rapidshare“ sucht, etwa um sich legal OpenSource-Software zu holen, wird neuerdings vom weissen Riesen nicht mehr mit Vorschlägen versorgt. Damit ist „torrent“ auch in deutscher Sprache zu einem schmutzigen Wort geworden, und Google hat der Contentmafia einen unnötigen Scheinsieg eingeräumt. Weiterlesen

Pioneer One: SciFi mit postkapitalistischem Geschäftsmodell

Die erste Folge der SciFi-Serie von Josh Bernhard und Bracey Smith wurde unlängst „ausgestrahlt“. Über Bittorrent. Richtig, als kostenloser Download. Finanziert wurden die Festkosten (6000 USD) über die ‚micro-funding platform‘ Kickstarter. Jetzt startet das eigentliche Geschäftsmodell von Pioneer One: Weiterlesen

Pirate Bay: Berufungstermin nach der Wahl in Schweden

Das „Spectrial“, der Schauprozess der Filmkonzerne gegen die vier Gallionsfiguren der BitTorrent-Bewegung, mach seinem Namen alle Ehre. Das Berufungsgericht in Stockholm hat den Termin bekanntgegeben: 28. September 10, neun Tage nach der Wahl des schwedischen Parlaments. Dazu Pirate Bays Peter Sunde: Weiterlesen

3 Strikes kann Filesharing nicht bremsen

Nachdem die französische Regierung gegen alle Widerstände das Hadopi-Gesetz („3 strikes“) durchgesetzt hatte, stiegen die nicht-lizenzierten Downloads sprunghaft an. Weiterlesen

Und der Download-Oscar geht an….

District 9, den besten SciFi-Film der Nuller (2000-2009). Ein Überblick über die führenden BitTorrenttracker durch die fleissigen Ameisen von Torrentfreak ergab, dass der südafrikanische Überraschungserfolg 12.639.000 mal heruntergeladen wurde. Weiterlesen

P2P-Seiten-Betreiber freigesprochen

Aha. Es geht als auch anders. Während die vier Gründer der schwedischen Pirate Bay auf Druck der Copyright-Industrie zu Millionenstrafen verurteilt wurden, sprachen britischen Geschworene der Betreiber legendären BitTorrent-Site OiNK, Alan Ellis, vom Vorwurf der Copyrightverletzung bzw „Verschwörung zum Betrug“ (“conspiracy to defraud” ) frei. Eine schlimme Niederlage für das Unterhaltungskartell. (via zeropaid)

Pirate Bay wird trackerlos

Der 17. November wird in die Annalen der Kulturgeschichte eingehen. Als der Tag, an dem der berüchtigte schwedische BitTorrent-Tracker Pirate Bay den Hauptangriffsvektor der copyright-imperialen Galeonen ausschaltete: Weiterlesen

Windows 7 Torrent Party

091023windows7torrentparty

„…torrenting can be so much fun!“ Alles weitere wird im Video erklärt: (via funnyordie)

BitTorrent-Erfinder zeigt Fingertricks

Nicht schlecht, was BitTorrent-Erfinder Bram Cohen da mit seinen Fingern hinkriegt. Aspergers hat klare Vorteile, wie es aussieht.

( via laughingsquid)

Hid.im versteckt Torrentfiles in PNG-Pics

090717hidimEs ist gar nicht wichtig, ob sich der Web-Service durchsetzt. Sondern, dass hier der Anfang einer langen Entwicklung markiert wurde: Torrents, oder beliebige andere Formate, werden eingepackt, umgelabelt, verschleiert. Im Browser. Da helfen auch keine neuen Gesetze. Die Gegenwart ist einfach nicht aufzuhalten. (via torrentfreak)

Anonymes kostenloses BitTorrent

090615bitblinderDass BitTorrent kostenlos ist, wussten wir schon. Aber anständige VPN oder Anonymisierungsdienste mit ordentlich Bandbreite kosten durchaus Geld. Hier will BitBlinder helfen, eine anonyme Torrentplattform, die den Inhalt verschlüsselt und die IP-Adresse des Nutzers Weiterlesen