Leistung muss sich wieder lohnen

Wers noch nicht gesehn hat: Hier ist die ungeschnittene Version der „Skandalrede“am „Münchner Starkbieranstich“, in welcher der Mönchsdarsteller Herrn Westerwelle unterstellt, er wolle Hartz-IV-Empfänger in einem von Gelbhemden bewachten Lager in Ostdeutschland zusammentreiben, über dessen schmiedeeisernem Tor die Worte „Leistung muss sich wieder lohnen“ angebracht seien. Lustiges politisches Kabarett, keine Frage, nur darf der Mönch ab sofort nicht mehr auftreten und in der offiziellen Version fehlt die pikante Stelle. FDP-Bashing ab ca 2:20 bis 3:30.