Hartz IV: Zwei von drei Euro für die Verwaltung

In einem Interview mit der FAZ erklärte der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele (bild oben) am gestrigen 21.4., dass fast zwei Drittel (62%) seines Gesamtetats von 35 Mrd. Euro (2015) für Verwaltung ausgegeben wird, nur 38% gehen tatsächlich an die Arbeitslosen und Aufstocker. Schön, dass die BA auf diesem Weg Arbeitsplätze für knapp 100.000 Mitarbeiter (2016) bereitstellt. Aller­dings erfüllt die Behörde damit vor allem eine zentrale Aufgabe: Weiterlesen

Bundesrechnungshof kritisiert Ein-Euro-Job-Lüge

Aha. Jetzt ist es offiziell: Die Bundesagentur für Arbeit (BA) prüft nicht nach, ob Langzeitarbeitslose durch die Ein-Euro-Zwangsarbeit wirklich bessere Arbeitsmarktchancen erhalten, und auch nicht, ob durch die Billiglöhner Vollarbeitsplätze verdrängt werden. Sagt der Bundesrechnungshof in einem 46-seitigen Bericht. Weiterlesen