Ghostery gehört jetzt Burda

no_ghostery

Der Werbungs- und Tracking-Blocker Ghostery (hab ich auch schon verwendet) gehört seit heute zum Browser-Startup Cliqz, und dieses wiederum gehört dem Burda-Verlag, der auch solche Perlen des deutschen Journalismus wie den Focus herausgibt (die offizielle Parteizeitung der AfD). Damit bekommt also eines der grossen deutschen Hindernisse für die Netzneutralität und Offenheit des Internet alle deine Webseitenaufrufe nach Hause geschickt. Weiterlesen

Teilzeitarbeit ist betreutes Wohnen

091019panorama

Gleichstellungsrealität 2009: Die Chefin eines Burda-Modemagazins erklärt auf die Frage eines öffentlich-rechtlichen Kamerateams nach den Schwierigkeiten, die Mitarbeiterinnen mit Kindern und Teilzeitwunsch hätten: „Das ist ja kein betreutes Wohnen hier“, und Weiterlesen

Piraterie: Burda

090909marySehr schöne Geschichte aus Berlin: Mary macht Modefotografie und veröffentlicht ab und zu Pics unter der Creative Commons Lizenz: Weitergabe nicht kommerziell, mit Namensnennung. Schon vor einem Jahr verwendete die Burda Zeitschrift „Young“ neun Bilder aus Marys Serie „Stil in Berlin“, ohne zu Weiterlesen